Zurzeit sind 291 Mitglieder online.
Zurzeit sind 291 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Ist der Tracking Code korrekt eingebunden?

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo zusammen,

 

auf hkk.de verwenden wir Google Analytics, das auch fleißig Daten liefert. Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Bounce Rate mit durchschnittlich 1,5 Prozent unrealistisch niedrig ausfällt, weshalb ich mir den Code-Schnipsel mal genauer angesehen habe. Zwei Dinge sind mir aufgefallen:

 

1. Er ist unmittelbar vor dem schließenden </body> eingebunden, obwohl er eigentlich in den <head>-Bereich gehört. Kann das Probleme verursachen?

2. Unter unter setAccount steht nicht die UA-ID, sondern einfach 'ga', das wohl über das einleitende var ga = 'UA-43049941-1' angesteuert wird. Da ich so etwas noch nie gesehen habe: Kann das funktionieren?

 

Wie gesagt: Es werden Daten übermittelt, aber vor allen Dingen der Bounce Rate traue ich nicht und bin daher auf Fehlersuche.

 

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe. :-)

 

Beste Grüße,

Wilko 

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wilko S
Juni 2016

Betreff: Ist der Tracking Code korrekt eingebunden?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Wilko,

ich habe die Seite gerade mit dem GA Debugger getestet und sehe 2 gefeuerte Tracking-Pixel.

Eines ist der Seitenaufruf ansich, eines ein Event (z.B. Startseite). Sobald ein Event abgefeuert wird, zählt der Besuch nicht mehr als Bounce (da er ja etwas auf der Seite getan hat).

Wenn Ihr dieses Eregnis-Konstrukt beibehalten wollt (Seitentypen kann man auch anders unterscheiden), dann gibt es eine Möglichkeit, GA mitzuteilen, dass ein Event nicht in die Bouncerate-Berechnung einbezogen werden soll.

Mehr Infos hier (ganz unten) - opt_noninteraction:
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/eventTrackerGuide#setting-up-event...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wilko S
Juni 2016

Betreff: Ist der Tracking Code korrekt eingebunden?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Wilko,

ich habe die Seite gerade mit dem GA Debugger getestet und sehe 2 gefeuerte Tracking-Pixel.

Eines ist der Seitenaufruf ansich, eines ein Event (z.B. Startseite). Sobald ein Event abgefeuert wird, zählt der Besuch nicht mehr als Bounce (da er ja etwas auf der Seite getan hat).

Wenn Ihr dieses Eregnis-Konstrukt beibehalten wollt (Seitentypen kann man auch anders unterscheiden), dann gibt es eine Möglichkeit, GA mitzuteilen, dass ein Event nicht in die Bouncerate-Berechnung einbezogen werden soll.

Mehr Infos hier (ganz unten) - opt_noninteraction:
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/eventTrackerGuide#setting-up-event...

Betreff: Ist der Tracking Code korrekt eingebunden?

Rang 9
# 3
Rang 9
Hallo Thomas,

vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.

Wenn ich das korrekt sehe, zählen sowohl Seitenaufrufe allgemein als auch der Aufruf der Startseite als Events. Ist das korrekt? Wenn aber jeder Seitenaufruf als Event zählt und ein Event die Bounces im Report unterdrückt, dann müsste die Absprungrate doch bei 0 Prozent liegen, oder?

Danke auch für den Link. Wenn ich den hkk-Event-Tracker als Basis nehme, dann müsste der Event-Schnipsel folgendermaßen aussehen:

_gaq.push(['_trackEvent', 'Seitenaufruf', 'startseite/', 'opt_noninteraction'])

Ist das korrekt?

Viele Grüße,
Wilko

Betreff: Ist der Tracking Code korrekt eingebunden?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Wilko,

dass es nicht 0% sind , kann daran liegen, dass der zweite Aufruf ein paar Milisekunden zu langsam ist und der Nutzer schon weiter geklickt hat.

Der Link, den ich Dir gesendet hatte, bezieht sich auf eine veraltete Vorgehensweise. Mit Deiner Methode muss einfach als 6. Parameter ein true or false mit gegeben werden, siehe:
http://www.seerinteractive.com/blog/event-tracking-explained/

Betreff: Ist der Tracking Code korrekt eingebunden?

Rang 9
# 5
Rang 9
Hallo Thomas,

super, besten Dank. Ich probiere es mal mit diesem Parameter und schaue, was sich an der Bounce Rate tut.

Ein schönes Wochenende und

viele Grüße,
Wilko