Zurzeit sind 783 Mitglieder online.
Zurzeit sind 783 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

ich habe am Sonntag versucht, meinen Tracking Code von UA für meinen Blog zu anonymisieren.

Hierfür habe ich den Quellcode gemäß Anleitung geändert und bei Blogger im html-Quellcode eingefügt; wie beschrieben vor dem "head". Nach dem Abspeichern sieht es nun folgendermaßen aus (das Fette):

 

</b:template-skin>
<b:include data='blog' name='google-analytics'/>
<script>
(function(i,s,o,g,r,a,m){i[&#39;GoogleAnalyticsObject&#39;]=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,&#39;script&#39;,&#39;//www.google-analytics.com/analytics.js&#39;,&#39;ga&#39Smiley (zwinkernd);

ga(&#39;create&#39;, &#39;UA-xxx-1&#39;, &#39;auto&#39Smiley (zwinkernd);
ga(&#39;set&#39;, &#39;anonymizeIp&#39;, true);
ga(&#39;send&#39;, &#39;pageview&#39Smiley (zwinkernd);

</script>

</head>

 

Meine Frage: ist es normal, dass hier plötzlich überall diese &#39-Dinger reingebaut werden??? Beim Einfügen selbst waren diese natürlich nicht da!

Ich habe seit dieser Änderung folgendes Problem: laut GA-Statistik sinken meine Seitenaufrufe seitdem um ca. die Hälfte, während sie in der Bloggerstatistik selbst immer etwa doppelt so hoch sind! Vorher haben diese beiden Statistiken relativ genau zueinander gepasst.

Zur Ergänzung: Bislang hatte ich nichts im Quellcode geändert gehabt, da Blogger die Option bietet, einfach unter "erweiterte Einstellungen" lediglich die ID-Nummer für GA einzugeben. Diese habe ich nun entfernt, da ich ja den kompletten Quellcode -inkl. des Anonymisierungsbefehls- eingegeben habe. Ein Fehler? Oder habe ich sonst etwas falsch gemacht?

 

Danke für die Hilfe,

Kerstin

 

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 14
# 2
Rang 14
Hallo Kerstin,

nein, das ist nicht normal. Überall, wo ein Hochkomma erscheinen soll, wird bei dir duch "&#39" ASCII Zeichen ersetzt.
Das ist das Problem. Die Lösung kann ich nur raten - aber wir haben mit Sicherheit Mitglieder in der Community, die ein besseres technisches Verständnis dafür haben.

Kann es vielleicht damit zusammenhängen, dass Du den Code nicht einfach von einer Stelle zum anderen kopieren sollst? Ich kriege es von unserem Entwickler immer mit einem Ohr mit, dass man kopierte Inhalte erst in ein Texteditor einfügen soll (damit die Formatierungen etc. rausfliegen) und anschließend ins System einfügen.

Viele Grüße,
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 5
# 3
Rang 5
Vielen Dank für Deine Antwort!
Ich habe es nun mit einem Editor probiert, doch das funktioniert auch nicht, diese &#39 erscheinen trotzdem nach dem Abspeichern.
Habe alles aus dem html-QUellcode entfernt und stattdessen den Tracking-Code als html-Widget eingebaut. Hier erscheinen diese &#39-Dinger nicht, aber das eigentliche Problem bleibt trotzdem bestehen: die Seitenaufrufe laut Analytics-Statsistik sind 1/3-1/2 Mal so hoch, wie bei Blogger.
Unter Verwendung der Tracking-ID gab es diese Probleme nicht- aber da ist eben nicht die "anonymized"-Funktion enthalten... AHH, was kann ich denn da machen?
Viele Grüße,
Kerstin

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 12
# 4
Rang 12
Hallo Kerstin,

du nutzt hier vermutlich blogger.com, richtig? Ich hab leider kein aktives Blog dort, aber ein Workaround könnte der Einsatz vom Tag Manager sein, wobei ich mir hier auch nicht ganz sicher bin wie das klappt. Soweit ich weiß, kann man bei Blogger auch eigenes Widgets hinzufügen, die dann "hardcoded" implementiert werden, ist aber leider schon etwas her, mein letzter Blogger.com Blog.

Ansonsten einfach zu einem vernünftigen Hoster und Wordpress selber installiert. Smiley (zwinkernd)
Liebe Grüße
Thomas
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 5
# 5
Rang 5
Hallo Thomas,
ja, ich benutze Blogger und wie oben beschrieben, habe ich statt des Quellcodes das html-Widget verwendet. Obwohl hier das html-Format nicht verändert wird, funktioniert es trotzdem nicht. Sowohl Seitenaufrufe als auch Besucheranzahl sinken dadurch um bis zu 70% im Vergleich zur Blogger-Statsitik.
Habe als Vergleich nun wieder ein paar Tage den Tracking-Code eingegeben (Blogger bietet diese Option) und sämtliche hmtl-Codes rausgenommen- da funktioniert es wieder einwandfrei. Nur ist eben bei Verwendung des Tracking-Codes das Problem der nicht-anonymisierten ID.
Wenn ich das html-Widget mit anonym. ID-Befehl parallel zum Trackingcode einbinde, ist das aber doppelt gemoppelt, oder?
LG

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 14
# 6
Rang 14
Hallo Kerstin,

habe nun nochmal im Internet recherchiert - doch leider nichts dazu gefunden. Trag doch nochmal einfach mal deine ID Nummer in das dafür vorgesehene Feld ein. Anschließend können wir überprüfen (kannst du auch machen), ob die IP Adresse anonymisiert wird. Vielleicht haben die Entwickler vom Blogger die IP-Anonymisierung bereits berücksichtigt?

Viele Grüße,
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 5
# 7
Rang 5
Hallo Bünyamin,
danke, das kann ich machen. Dann nehme ich das html-Widget raus und füge ausschließlich die Tracking-Code-ID ein. Wie kann ich dann überprüfen, ob es anonymisiert wurde bzw. dir die Daten geben?
Danke und viele Grüße,
Kerstin

Betreff: Nochmal Anonymisieren des TrackingCodes bei UA

Rang 14
# 8
Rang 14
Hi Kerstin,

hierzu gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Hier hatten wir mal kürzlich welche besprochen:
https://www.de.adwords-community.com/t5/Analytics-Ergebnisse-messen/Feststellen-ob-eine-fremde-seite...

Viele Grüße,
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional