Zurzeit sind 725 Mitglieder online.
Zurzeit sind 725 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Opt-Out mit neuem gtag.js richtige Umsetzung?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo, ich benutze aktuell folgendes Script um auf meinen Seiten höchstmöglichen Datenschutz und Freiheit zu bieten. Da ich aber zu "dumm" für die Dokumentation von Analytics bin, weiß ich leider nicht, ob dies so funktioniert wie ich es denke:

 

<script>
var gaProperty = 'xxx';

// Disable tracking if the opt-out cookie exists.
var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty;
if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) {
window[disableStr] = true;
}

// Opt-out function
function gaOptout() {
document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/';
window[disableStr] = true;
}
</script>
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=xxx"></script>
<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [];
function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date());

gtag('config', 'xxx', { 'anonymize_ip': true });
</script>

 

 

dieses Script sollte mit diesem Button:

<a onclick=”alert(‘Google Analytics wurde deaktiviert’);” href="javascript&colon;gaOptout();">Google Analytics deaktivieren</a>

 

eine Opt-Out Funktion haben. Nun weiß ich aber nicht, ob dies noch immer mit dem neuen gtag.js funktioniert.

Opt-Out mit neuem gtag.js richtige Umsetzung?

[ Bearbeitet ]
Rang 6
# 2
Rang 6

Hallo,

das Wichtigste an der Sache ist, dass für einen Opt-Out keinerlei Google Analytics Software benötigt wird (wie in deinem Script). Ein Opt-Out bezieht sich immer nur auf eine Domain. Anders ist es bei Browser-AddOns. Es ist nicht ratsam ein OptOut auf die Funktion eines Browser AddOns abzustimmen, wie in deinem Script. Es kursieren viele selbstgebastelte Scripts für dieses Google Analytics OptOut Browser AddOn, die nicht zu empfehlen sind. Ein OptOut per Cookie kann selbst programmiert werden. Das ist keine Hexerei.
Hier findest du ein Beispiel für ein sehr simples Google Analytics OptOut, das individuell anpassbar ist und absolut keine Daten an Google sendet. Mit dem Script wird das Analytics Script komplett blockiert. Besser als beim AddOn, oder den angebotenen Scripts, bei denen immer die Javascript Datei von Google geladen wird, so wie in deinem.
https://www.penultima.de/opt/google.php

Opt-Out mit neuem gtag.js richtige Umsetzung?

Rang 11
# 3
Rang 11

Hallo Yoko, 

 

wieso probierst du es nicht einfach aus? 

Auf deine Seite gehen, nachsehen, ob du Echtzeit getrackt wirst? Wenn ja, dann klickst du deine opt-out Funktion an und siehst wieder nach. (ggf. Cache/Cookies löschen) Wenn du dann nicht mehr erscheinst, dann funktionierst.

Dann wieder Cache/Cookies löschen und dann solltest du wieder getrackt werden :-)

 

Meines Wissens nach funktioniert es mit dem gtag.js allgemein. Deinen Code jetzt aber nicht kontrolliert und ist keine Rechtsberatung ;-) 

 

Beste Grüße

Christian 

Opt-Out mit neuem gtag.js richtige Umsetzung?

[ Bearbeitet ]
Rang 6
# 4
Rang 6

Es ist keine gute Idee das so zu lösen. Diese Methode wird zwar im Internet mehrmals angeboten, aber ältere Versionen funktionieren nicht (mehr). Ich hatte selbst erst so eine funktionierende Lösung erstellt, dann aber komplett verworfen und empfehle sie keinem. Das Problem ist die herangehensweise. Es wird versucht das Google Analytics OptOut Browser AddOn nachzubauen. Dieses OptOut funktioniert nur MIT den Scripts von Google Analytics (analytics.js), die erst geladen werden müssen. Hier hört die Logik eines OptOut auf. Wieso erst ein Script von Google laden, wenn doch ein OptOut gewünscht ist? Wieso ist das unlogisch? Weil jede Server-Abfrage (Server Request zwecks laden vom analytics.js File) einen Eintrag im Server Log hinterlässt und hier eben bei Google, was ja NICHT gewünscht ist. Deswegen ist diese herangehensweise nicht zu empfehlen. Zudem steigert meine Methode die Performance, eben weil für das OptOut kein Script von Google geladen werden muss.

Es ist keine Zauberei ein OptOut selbst zu basteln, siehe meinen Link in meinem vorherigen Beitrag. Dort ist ein wirkliches OptOut zu haben.