Zurzeit sind 229 Mitglieder online.
Zurzeit sind 229 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo zusammen,

 

an die Ads wurden schon Url Parameter angehängt, sodass Facebook Ads unter "Kampagnen" getrackt werden. Allerdings werden mir keine Umsätze übergeben. Was muss noch angepasst werden, bzw. ist das überhaupt möglich?

 

Freue mich auf Rückmeldung Smiley (fröhlich)

 

Sylvia 

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Sylvia,

wie trackst Du denn generell Deine Umsätze? Nutzt Du das e-commerce Tracking?
Auf der Sicht "Quelle/Medium" wo der Traffic von Facebook angezeigt wird hast Du dann ganz links den Umsatz.

Grüße
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Rang 9
# 3
Rang 9
Hallo Maren,

ja, wir nutzen E-Commerce Tracking. Es werden auch alle Umsätze per AdWords, Bing, Newsletter, idealo und Co. getrackt. Muss für Facebook noch irgendwas angepasst werden außer die Parameter für die Tracking URL. Codeanpassungen?

Grüße
Sylvia

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Sylvia,

Wenn du die Facebook-Ads bereits unter Kampagnen siehst, sind keine weiteren Einstellungen notwendig. Kann es sein, dass die Besucher von Facebook einfach noch keine Transaktionen erzielt haben?

Christoph

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Rang 9
# 5
Rang 9
Hey Christop,

laut dem Facebook Werbeanzeigen Backend wurden Ergebnisse (Conversions) erzielt. In Analytics sehe ich Conversions für Facebook nur unter Akquisition -> Soziale Netzwerke -> Conversions ... jedoch nicht unter Concersions -> E-Commerce -> Kampagnen. Wie gesagt, dort werden unter Quelle / Medium die Facebook Ads zwar gelistet, jedoch keine Transaktionen angezeigt.

Sylvia

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hallo Sylvia,

Das kommt darauf an, wie du deine Ziel-Conversions definiert hast. Die sind ja i.A. etwas anderes als deine E-Commerce-Transaktionen.

Zu den Unterschieden zwischen Google Analytics und Facebook Conversion Tracking kannst auch einen Blick in [1] werfen.

Christoph

[1] http://www.ppchero.com/why-facebook-and-google-analytics-conversions-dont-add-up/

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Rang 9
# 7
Rang 9
Hallo Christoph,

danke für den Link. Leider enthält dieser keine Lösung, wie ich Facebook nun mit Analytics tracken kann. auch bei unterschiedlichen Trackingmethoden und teils Unterschiedlichen WErten, die man in Analytics und Facebook bzgl. der Concersions erhält...ich erhalte unter Kampagnen ja gar keine Smiley (traurig) Bei Facebook selbst steht nur das es zu unterschieden kommen kann wenn man von https auf http wechselt, jedoch ist die Zieldomain auch https. Auch können Referrer verloren gehen wenn ein neuer Tab geöffnet wird



"UTM Parameter (Referrer-Links)
Viele Drittanbieter von Tracking-Systemen verwenden Referrer-URLs, um Conversions zu den Werbeanzeigen zurückzuverfolgen. Diese Anbieter unterschätzen die Facebook-Conversions in der Regel um 40 %. Der Grund dafür ist, dass ca. 40 % der Menschen Facebook mit HTTPS anstelle von HTTP durchsuchen, und wenn jemand auf Facebook auf eine Werbeanzeige klickt und auf eine Seite gelangt, kann der Referrer nicht erfasst werden, da die Person eine HTTPS-Umgebung verlassen hat und in eine HTTP-Umgebung eingetreten ist.

Außerdem stehen die Referrer-URLs nicht mehr zur Verfügung, wenn jemand einen neuen Reiter öffnet (z. B. wenn du zu deiner Besprechung eilst und nach der Arbeit zu der Webseite zurückkehrst, um das Produkt zu kaufen), weshalb das Analysetool diesen Käufer als völlig neuen Kunden betrachtet und den Verkauf nicht mit Facebook verbindet."

Ich habe jetzt mal einige Werbeanzeigen in meinem Account geklickt. Die gehen alle im neuen Tab auf, jedoch habe einige auch UTM parameter angehängt. Ob das nun trackt weis ich natürlich nicht.

Sylvia

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender
Hallo Sylvia,

das ist richtig, was du schreibst - beim Wechsel von HTTPS zu HTTP geht der Referrer verloren. Genau deshalb benutzt man ja möglichst die UTM-Methode zur Kennzeichnung über die Landingpage, da man dadurch nicht auf die Referrer-Methode angewiesen ist. Hier müsst ihr nur darauf achten, dass ihr das überall einsetzt.

Überprüfe auch mal unter Conversions > Multi-Channel-Trichter > Vorbereitete Conversions, ob deine Facebook-Kampagnen-Besucher nicht vielleicht viele Conversions bzw. Transaktionen anderer Kanäle vorbereiten, also durchaus eine messbaren Beitrag leisten, ohne dabei unbedingt der letzte Marketing-Touchpoint zu sein. Das ist bei Social-Media-Kanälen oft so - schau dir das einmal bei [1] für deine Branche an.

Christoph

[1] https://www.thinkwithgoogle.com/tools/customer-journey-to-online-purchase.html

Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Rang 9
# 9
Rang 9
Hallo Christop.

wir nutzen sowohl die UTM Paramter (erstellt über das Tool zur URL Erstellung) als auch die Referrer (für die shopinterne Zuordnung). Unsere Zielseite ist komplett auf https, also würde das als Erklärung schon mal rausfallen.

Als mögliche Ursache würde ich evtl. noch sehen, dass wir Anzeigen erstellt haben die schon eine Weile liefen und wir erst im Nachhinein an die URLs die UTM Parameter und die Referrer angehängt haben.

Unter Multichannel-Trichter sehe ich bei vorbereitete Conversions Soziale Netzwerke -> 1x Facebook.com / referral, kein cpc und bei
Akqusition -> Soziale Netzwerke -> Conversions sind für Facebook 7 Conversions zu 455,56 EUR ersichtlich. Ich geh mal davon aus, das sind Conversions, die nicht über die Facebook Ads, sondern über den Facecook Seitenbutton "Jetzt einkaufen" gekommen sind, oder?

Sylvia


Betreff: Umsatztracking von Facebook Ads per Analytics möglich?

Rang 9
# 10
Rang 9
Leider hat sich das Problem immer noch nicht lösen lassen. Das merkwürdige ist, dass wenn ich selbst in Facebook auf die Anzeige klicke und einen Testkauf durchführe und wenn ich den Link manuell inkl. der Referrer und UTM Parameter in den Browser eingebe und einen Kauf tätige, dass die Verkäufe direkt in Analytics als facebook / cpc getrackt werden und auch im Shopbackend der richtigen Herkunft zugeordnet werden. Im Facebook Backend werden mir aber viel mehr Conversions angezeigt, wovon aber keine einzige in Analytics oder im Shopbackend ankommt. Ich finde das schon sehr merkwürdig.