Zurzeit sind 732 Mitglieder online.
Zurzeit sind 732 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten
Highlighted

Unternehmensseite Best Practices

Rang 6
# 1
Rang 6

Hallo,

 

wie würdet ihr a besten vorgehen. Ich habe eine zentrale Website: www.hauptdomain.de sowie 80 lokale Versionen dieser Website, die nur durch eine jeweils eigene ID getrennt sind. Es hndelt sich aber um eigene Seiten, mit leicht lokal angepasstem Content.

 

Hauptdomain Startseite: www.hauptdomain.de

Hauptdomain Unterseite: www.hauptdomain.de/service/beratung

 

Lokale URL: 

Startseite: www.hauptdomain.de/200/

Unterseite: www.hauptdomain.de/200/service/beratung

...

Startseite: www.hauptdomain.de/280/

Unterseite: www.hauptdomain.de/280/service/beratung

 

Ich möchte gerne einmal alles tracken, d.h. zentrale Seite plus aller 80 lokalen Seiten, aber zusätzlich auch alles einmal getrennt, d.h. zentrale Seite einzeln und auch jede lokale Seite samt ihrer Unterseiten einzeln. 

 

Meine erste Idee war natürlich alles über eine Property laufen zu lassen und mit 80 Datenansichten zu arbeiten. Leider gibt es ja nur 25 Datenansichten pro Property. Ich hab gelesen das man die irgendwie vom Support auf max. 50 hochschrauben lassen kann. Aber das würde ja auch nicht reichen.  

 

Wenn ich mehrere Propertys anlege, bekomme ich das natürlich nicht zusammengefasst und müsste mit zwei GA Codes arbeiten, d,h. einer der alles trackt und für jede lokale Stelle einen eigenen. Aber soweit ich weiß sind auch nur 50 Propertys pro Konto erlaubt. 

 

Gruppieren nach Content war noch eine andere Idee, aber hiersind meines Wissens auch nur 5 Contentgruppen pro Property drin. 

 

Hat jemand eine andere Idee wie man das ganze sinnvoll untergliedert im Google data Studio auspielen könnte?

 

Viele Grüße

 

 

Unternehmensseite Best Practices

Rang 10
# 2
Rang 10

Was spricht dagegen alles in einer View laufen zu lassen und dann mit Filter arbeiten?

 

Sprich willst du was von der Seite www.hauptdomain.de/280/ kommt anzeigen lassen, setzt du dein Filter eben auf: beginnt mit  "/280/".

 

 

Noch was anderes: ich bin zwar kein SEO Experte, aber Zahlen in der URL sind generell nicht so gut für SEO, oder?

Unternehmensseite Best Practices

Rang 6
# 3
Rang 6

Hi,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte das so verstanden, dass pro Datenansicht nur einer dieser Filter Sinn macht, also z.B. beginnt mit /280/. Oder kann ich in einer Datenansicht mehrere dieser Filter anlegen und die dann in GA / bzw Datastudio auswählen? Hab so eine Funktion nicht gefunden.

 

Oder meinst du ganz andere Filter, also nicht die die man erst in der Datenansicht anlegen muss? 

 

Danke für den SEO Tip, leider habe ich da keinen einfluss mehr drauf im nachhinein. 

 

Grüße

Betreff: Unternehmensseite Best Practices

Rang 10
# 4
Rang 10

Nein nicht die komplette Datenansicht filtern.

 

In Data Studio kann man auf jedes einzelne Widget einen Filter setzen. (siehe Screenshots)

 

Allerdings weiss ich nicht, ob das bereits für deine Zwecke ausreicht. Deswegen meine Eingangsfrage, was dagegen sprechen würde!

 

 

Data studio Filter.PNGData studio filter 2.PNG

Unternehmensseite Best Practices

Rang 6
# 5
Rang 6

Hallo,

 

ah super, das hab ich auch eben gefunden. Das könnte man natürlich komplett damit aufdröseln. ist zwar am Anfang etwas Arbeit bis alles steht, aber das sollte gehen. Allerdings finde ich das Ergebnis auf den ersten Blick etwas komisch. Hab jetzt mal testweise genau wie in deinem Screenshot einen Zweig gefiltert und er zeigt mir für einen Zeitraum von zwei Tagen 45 Nutzer und 2 Sitzungen an. Müssten die Sitzungen nicht immer gleich oder größer der Nutzer sein?

 

Vielen Dank!

Unternehmensseite Best Practices

Rang 10
# 6
Rang 10

Nein, nicht zwingend.

Erklärung gibt es hier:

https://support.google.com/analytics/answer/2934985?hl=de 

Unternehmensseite Best Practices

Rang 6
# 7
Rang 6

Hm, interessant. Wieder was dazu gelernt. Dann zählt er also nur die als Sitzung, die direkt auf diese Seite geklickt haben. Wahrscheinlich wurde meine Testseite dann mal per Link verschickt, das die User direkt als erstes auf diese gekommen sind.

 

Dann kann ich auf den Wert der Sitzungen bei den lokalen Reports verzichten, da das zu verwirrend wird. Hoffe es gibt da nicht noch bei anderen Punkten solche Auffälligkeiten, da dies bisher mein Favorit wäre das Ganze zu handeln. 

 

Weißt du ob ich das gleiche hätte wenn ich die gesamten Datenansichten einzeln filtern würde? Wahrscheinlich schon, oder?

 

Hat evt. noch jemand ne Meinung zu der Idee mit den Filtern im Datastudio oder tiefere Erfahrung damit um die Idee zu bestärken oder Gegenargumente zu liefern?