Zurzeit sind 353 Mitglieder online.
Zurzeit sind 353 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Zugriffe über Shopping mit eigenem Parameter und Channel tracken

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo liebe Community,

 

ich möchte gerne für ein Webprojekt die Zugriffe über Google Shopping in Analytics tracken. Es sei erwähnt, das auch Adwords-Anzeigen geschalten werden. Die automatische Tagerkennung ist aktuell aktiviert.

 

Ich habe allen URLs im Shopping-Feed folgenden Parameter: ?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=pla angehangen

 

Ich habe auch einen eigenen Channel in Analytics angelegtBildschirmfoto 2017-10-06 um 11.05.46.pngChannel für Shopping

 

Leider ordnet Analytics keine Besucher diesem eigenen Channel zu, obwohl viele Klicks über Shopping generiert werden. Beim Klick in Shopping sieht die URL wie folgt aus: 

?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=pla&gclid=hierstehenzahlenundbuchstaben

 

Überschreibt der gclid Parameter die vorhergehenden Parameter?

Wie kann ich das in Analytics so einstellen, dass ich Zugriffe über Adwords und Shopping identifizieren kann?

 

Vielen lieben Dank für Eure Mühen und Antworten im Voraus!

 

Liebe Grüße

Sandro

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Sandro W
Oktober

Zugriffe über Shopping mit eigenem Parameter und Channel tracken

Rang 7
# 4
Rang 7

Hallo in die Runde,

 

ich hatte ein Brett vor dem Kopf. Ich hatte mich so auf eigene Parameter versteift, was ja gar nicht nötig ist - gerade wegen dem Auto Tagging.

 

Lösung: Ich betrachte die Messwerte (in meinem Fall Sitzungen) mit folgenden Dimensions: 

1. Nur anzeigen: Quelle / Medium - entspricht genau: google / cpc

2. Nur anzeigen: Kampagne - entspricht genau: Shopping (weil meine Shopping Kampagne in Adwords so heißt)

 

Ich brauche also gar nicht die zusätzlichen Parameter in der URL im Feed, um die Besucher über Shopping in Analytics zu tracken und auszuwerten. Der Channel in der Channelverwaltung kann dann ebenfalls wie oben beschrieben erstellt werden. 

 

Achso: Für alle Messwerte über Adwords nutze ich dann folgenden Einstellungen:

1. Nur anzeigen: Quelle / Medium - entspricht genau: google / cpc

2. Nicht anzeigen: Kampagne - entspricht genau: Shopping (weil meine Google Shopping Kampagne in Adwords so heißt)

 

Noch ein kleiner Hinweis am Rande:

Selbst wenn ich mehrere Google Shopping Kampagnen habe, sollte ich diese alle beginnend mit bspw. PLA_ 

PLA_wohnzimmer oder PLA_epson-wlan-drucker benennen.

Somit hat man die Möglichkeit, dann nach Kampagnen zu filtern, die nicht genau übereinstimmen mit PLA (was ja in diesem Beispiel falsch wäre) sondern beginnt mit und dann PLA_ als Wert angeben. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Zugriffe über Shopping mit eigenem Parameter und Channel tracken

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo,

 

wurde denn der Feed entsprechend erweitert?

https://support.google.com/merchants/answer/6324450

 

Gruß en001

Zugriffe über Shopping mit eigenem Parameter und Channel tracken

Rang 7
# 3
Rang 7

Guten Morgen,

 

es ist ja keine Weiterleitung. Das Produkt wird auch mit Parameter in der URL aufgerufen. 

 

LG

Sandro

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Sandro W
Oktober

Zugriffe über Shopping mit eigenem Parameter und Channel tracken

Rang 7
# 4
Rang 7

Hallo in die Runde,

 

ich hatte ein Brett vor dem Kopf. Ich hatte mich so auf eigene Parameter versteift, was ja gar nicht nötig ist - gerade wegen dem Auto Tagging.

 

Lösung: Ich betrachte die Messwerte (in meinem Fall Sitzungen) mit folgenden Dimensions: 

1. Nur anzeigen: Quelle / Medium - entspricht genau: google / cpc

2. Nur anzeigen: Kampagne - entspricht genau: Shopping (weil meine Shopping Kampagne in Adwords so heißt)

 

Ich brauche also gar nicht die zusätzlichen Parameter in der URL im Feed, um die Besucher über Shopping in Analytics zu tracken und auszuwerten. Der Channel in der Channelverwaltung kann dann ebenfalls wie oben beschrieben erstellt werden. 

 

Achso: Für alle Messwerte über Adwords nutze ich dann folgenden Einstellungen:

1. Nur anzeigen: Quelle / Medium - entspricht genau: google / cpc

2. Nicht anzeigen: Kampagne - entspricht genau: Shopping (weil meine Google Shopping Kampagne in Adwords so heißt)

 

Noch ein kleiner Hinweis am Rande:

Selbst wenn ich mehrere Google Shopping Kampagnen habe, sollte ich diese alle beginnend mit bspw. PLA_ 

PLA_wohnzimmer oder PLA_epson-wlan-drucker benennen.

Somit hat man die Möglichkeit, dann nach Kampagnen zu filtern, die nicht genau übereinstimmen mit PLA (was ja in diesem Beispiel falsch wäre) sondern beginnt mit und dann PLA_ als Wert angeben.