Zurzeit sind 636 Mitglieder online.
Zurzeit sind 636 Mitglieder online.
Eine andere Person hat dein Unternehmen bestätigt? Lerne hier, wie Du Inhaberkonflikte lösen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kundenbewertungen

Rang 5
# 1
Rang 5

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider verletzt folgende Bewertung von letzter Woche die Persönlichkeitsrechte meiner Frau.

 

"Essen gut, Unterkunft ordentlich, die Freundlichkeit der Wirtin lässt sehr zu wünschen übrig ganz im Gegensatz zum Wirt."

 

Da meine Frau, die auch Chefin des Hauses ist, sich aktuell und Nachweislich in Mutterschutz befindet (bzw. seit 3 Wochen hochschwanger im Krankenhaus ist) kann Sie mit diesem Gast niemals Kontakt gehabt haben. Hier wird öffentlich, negativ über meine Frau gesprochen, ohne dass diese vor Ort war. 

 

Ein Mitarbeiterin hatte Kontakt mit dieser Frau. Diese Mitarbeiterin hat sich bereits bei mir erklären müssen. 

 

Daher wünsche ich das Löschen dieser Bewertung. 

 

Mit schönen Grüßen

Peter Winterhalder 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Kundenbewertungen

Rang 14
# 2
Rang 14

Wünschen kannst du dir so viel du willst. Aber dir bleibt nur das Melden des Beitrags, oder das darauf antworten. Eine Prüfung durch Goolge was den Wahrheitsgehalt angeht, findet jedoch nicht statt.

Kundenbewertungen

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Du wirst doch wohl nicht erwarten dass eine Bewertung von Googl geloescht wird weil irgendein bewertender Gast eine Mitarbeiterin des deines Etablissement  von dir mit der "echten" Wirting gleichsetzt?

 

Die mischen sich nie in solche Vorgaenge ein, da Google keine Moeglichkeit hat die nachweisliche Abwesenheit deiner Frau in der fraglichen Zeit auch nur ansatzweise zu ueberpruefen.

 

Und hier wo ja anscheined die "Mitarbeiterin" mit der "Wirtin" verwechselt wurde wird Google definitiv nicht aktive werden.

Ich rate dem Verwalter des Eintrags eine Antwort auf di fragliche Bewertung zu schreiben un d klarzustellen dass hier eine Verwechselung zwischen 'ner "Mitarbeiterin" und der "Wirtin" vorliegt, da die Wiirtin in der fraglichen Zeit gar nicht das Unternehmen gefueghrt hat und anwesend war.

 

Ob das uebrigens irgendeinen Einfluss auf andere potentielle Gaeste hat ist eher zu bezweifeln, weil  es denen Wurscht sein wird von wem der Bewertenden User unfreundlch behandelt wurde.

 

Ach nochwas da du von "Persönlichkeitsrechten" deiner Frau gesprochen hats - also Rechtsfragen angerissen hast:


Dieses Foorum darf keine Rechtsauskuenfte geben.

Sollte deine Frau ihre  Persönlichkeitsrechte verletzt sehen sollte sie auf dem Rechtswege dagegen vorgehen.

Das Forum ist jedenfalls dafuer definitiv die falsche Adresse.