Zurzeit sind 217 Mitglieder online.
Zurzeit sind 217 Mitglieder online.
Fragen zu Konten, Propertys, Datenansichten, Zugängen.
Anleitung
favorite_border
Antworten

AdWords-Konten für Kunden anlegen

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo Welt Smiley (fröhlich)

Ich lege immer wieder mal neue Google Konten für meine Kunden an. Es gibt jedoch auch Kunden, die eigentlich kein eigenes Konto benötigen, da sie nie selbst darauf zugreifen werden. 

Gibt es einen Weg, wie ich einfach für AdWords, Analytics und die Tools neue Domains hinzufügen, bestätigen und verwalten kann? Oder muss da jedes Mal ein neues Konto erstellt und mit dem MCC Acc verknüpft werden?

Danke im Voraus...

 
 
 
1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Tobias G
März 2016

Betreff: AdWords-Konten für Kunden anlegen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Tobias,

naja, bedingt.
Die AdWords Konten kannst Du aus dem MCC heraus anlegen, da brauchst Du nicht zwingend eine neue E-Mail Adresse.
AnalyticsKonten kannst Du mit einer MCC Adresse ebenfalls anlegen, hier bist Du nur irgendwann am Limit. Gleiches gilt für weitere Produkte.

Ich kann Dir nur empfehlen, wie bisher einzelne Konten für die Kunden anzulegen! Klar ist das zu Anfang immer etwas nerviger, aber es ist die sauberere Lösung. Dazu kommt, möchte ein Kunde doch Zugang, kannst Du ihn dem schnell einrichten, zB. hat er ihn schon, weil Du Dir zu Begin die Mühe gemacht hast, mit seiner Adresse für ihn ein Konto zu erstellen.

Grüße
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Tobias G
März 2016

Betreff: AdWords-Konten für Kunden anlegen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Tobias,

naja, bedingt.
Die AdWords Konten kannst Du aus dem MCC heraus anlegen, da brauchst Du nicht zwingend eine neue E-Mail Adresse.
AnalyticsKonten kannst Du mit einer MCC Adresse ebenfalls anlegen, hier bist Du nur irgendwann am Limit. Gleiches gilt für weitere Produkte.

Ich kann Dir nur empfehlen, wie bisher einzelne Konten für die Kunden anzulegen! Klar ist das zu Anfang immer etwas nerviger, aber es ist die sauberere Lösung. Dazu kommt, möchte ein Kunde doch Zugang, kannst Du ihn dem schnell einrichten, zB. hat er ihn schon, weil Du Dir zu Begin die Mühe gemacht hast, mit seiner Adresse für ihn ein Konto zu erstellen.

Grüße
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com