Zurzeit sind 803 Mitglieder online.
Zurzeit sind 803 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Remarketing? Kontaktiere uns hier!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

Hallo zusammen

 

Habe auch mal wieder eine Frage in die Runde und hoffe ihr könnt das Geschriebene bestätigen:

 

Nutze grundsätzlich Universal Analytics. Ist die Codeerweiterung "ga('require', 'displayfeatures');" nur noch notwendig, wenn ich demografische Daten und/oder Remarketing für spezielle Einzelseiten nutzen möchte und nicht mehr für die gesamte Website? Ich war gerade etwas überrascht, da ...

 

  1. Konto A > keine Codeanpassung + in Property "Werbefunktion aktiviert" > Remarketing läuft
  2. Konto B > Codeanpassung + in Property "Werbefunktion deaktiviert" > Remarketing geht nicht

Google schreibt hier:

"Wenn Sie in Ihrer Web-Property Universal Analytics (analytics.js) verwenden, können Sie diese Funktionen für die gesamte Website (Property-Einstellungen) oder für einzelne Seiten (Tracking-Code) aktivieren."

 

Nach der Aussage müsste es doch in Konto B funktionieren?


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

3 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Andreas,

nach lesen des Artikels auch noch mal auf English bin ich nicht schlauer geworden.

Kann aber Deine Verwirrung in sofern verstehen, dass ich nicht nachvollziehen kann, warum Konto A funktioniert. Konto B darf nicht funktionieren, da Du die Werbefunktion nicht aktiviert hast und somit Analytics nicht zum Sammeln der Daten angeschaltet hast.

Wenn es in A funktioniert, ohne Anpassung, ist die Aussage in der Hilfe nicht mehr aktuell und eine Aktivierung nur für einzelne Seiten wohl nicht möglich. So verstehe ich das jetzt.

Grüße
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Maren

 

Danke dir für das Feedback. Google schreibt in Analytics überhalb des "Werbefunktion aktivieren"-Buttons:

 

Bevor Sie sich anhand dieser Daten ein besseres Bild von Ihren Nutzern machen können, müssen Sie unter Umständen zunächst Werbefunktionen aktivieren.

 

Das ließt sich dann fast so, als wäre die Aktivierung nicht unbedingt notwendig. Ich bin verwirrt.

 

Interessanterweise meldet nun auch AdWords über die angelegte Remarketing-Liste "Auf Ihrer Website wurde das Remarketing-Tag für Google Analytics nicht gefunden.", obwohl die Liste schon Nutzer enthält.

 

Noch jemand eine Idee?


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Andreas,

 

grundsätzlich wird die displayfeatures-Direktive ja zusammen mit dem Standardcode auf Seitenebene definiert und abgesendet. Insofern "weiß" das Tracking der Seite natürlich nicht, wie das Tracking auf einer anderen Seite der Website läuft oder gelaufen ist.

 

Jedenfalls hast du die demographischen Daten in den Analytics-Reports dann, wenn jemand irgendwann auf irgendeiner Seite deiner Website diesen Tracking-Code hatte. Zum Beispiel auch früher mal, wenn er seine Cookies nicht gelöscht hat und jetzt z.B. wiederkommt.

 

Bei einer neuen Property darf also Konto A ohne Codeanpassung kein Remarketing ermöglichen. Bei einer alten Property muss es dagegen irgendwann aktiviert gewesen sein, wenn du da was siehst.

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Christoph

 

Danke für das Feedback. Dann verstehe ich das so, dass bei neuen UA-Konten immer eine Codeanpassung UND die Aktivierung der Werbefunktion notwendig ist. Korrekt? 

 

Mich verwirrt nach wie vor dieser Ausschnitt aus der Hilfe, der mich irgendwie im Glauben lässt, es gehe doch ohne Codeanpassung:

"Wenn Sie in Ihrer Web-Property Universal Analytics (analytics.js) verwenden, können Sie diese Funktionen für die gesamte Website (Property-Einstellungen) oder für einzelne Seiten (Tracking-Code) aktivieren."

 

Das ist doch irgendwie widersprüchlich? Was bringt mir dann die aktivierte Werbefunktion ohne Codeanpassung?

 

(Beziehe mich bei Remarketing ausschließlich auf das Display-Netzwerk. Für RLSA wird ja kein Codezusatz benötigt.)

 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Andreas,

 

ich glaube, die Aktivierung in der Admin ist einfach für den Report an sich zuständig - so wie die Aktivierung der E-Commerce-Reports. 

 

Das mit den einzelnen Seiten wird vielleicht so gemeint sein, dass für die demographischen Infos (in Prozent) nicht unbedingt alle Nutzer notwendig sind.

 

Viele Grüße, Christoph

Code anpassen für Displayfeatures + Remarketing

Rang 5
# 7
Rang 5

Hallo, ich habe eine kleine Anleitung dazu, da ich die selbe Frage hatte.

 

Um das einfache E-Commerce einzurichten, muss im Analytics selbst erst einmal das E-Commerce eingeschaltet werden.

An sich läuft jetzt E-Commerce zu 99% um jetzt E-commerce Tracking 100% nutzen zu können, muss noch ein Code-Schnipsel eingefügt werden.

 

Classic Analytics Code abänder

ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true; ga.src=('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';

ersetzen durch

ga.src=('https:' == document.location.protocol ? 'https://' : 'http://') + 'stats.g.doubleclick.net/dc.js';

 

Universal Analytics Code 

ga('require', 'displayfeatures');

hinzufügen

 

Beim neuen gTag Analytics Code müsste es über Dymensionen funktionieren aber der Code ist noch ziemlich neu somit bin ich noch nicht so vertraut damit.