Zurzeit sind 187 Mitglieder online.
Zurzeit sind 187 Mitglieder online.
Fragen zum Thema Remarketing? Kontaktiere uns hier!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Listenumfang: Suchen vs. YouTube vs. Display

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

Hallo Forum,

 

kann mir jemand erklären, weshalb beim Listenumfang (Remarketing) aktuell 4 unterschiedliche Werte ausgewiesen werden - und was es damit auf sich hat?

 

Beispiel: Import aus Analytics "Zielgruppen". Dort steht bei einer Liste mit der Zielgruppendefinition "alle Nutzer":

 

Größe der Zielgruppe (Display-Remarketing):230000
Nach Größe der Zielgruppe suchen:71000

 

Nach Import bei AdWords finde ich dort (unter "Gemeinsam genutzte Bibliothek/Zielgruppen" beim "Listenumfang" folgende Werte:

 

Suchen YouTube Display Display (nur Gmail)
71.000 230.000 230.000 Nicht verfügbar

 

Offenbar korrespondieren die AdWords-Zahlen mit denen von Analytics. Und es gab laut Analytics 230.619 "neue Nutzer" in dem betrachteten Zeitraum. Das passt also auch. Ich verstehe nur nicht, warum der Listenumfang unter "Suchen" dann nur 71.000 ist und nicht ebenfalls 230.000. 

 

Kann mir das jemand erklären? 

 

Viele Grüße

Matthias

 

 

2 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Matthias B
Mai 2016

Betreff: Listenumfang: Suchen vs. YouTube vs. Display

Rang 8
# 4
Rang 8

Hallo Matthias,
ich habe in der englischen Community evtl. die Antwort auf deine Frage gefunden.

Es wird individuell entschieden in welche Liste der User aufgenommen wird. Dabei gelten auf Grund der Privatspähre strengere Regeln für die Google Suche Liste. Ein eingeloggter Google User, der die Suche benutzt und so auf deine Webseite gelangt, kommt somit nicht in die RLSA.

 

The criteria to be added to a Remarketing for Search list differs from the Display list as Google makes individual decisions for each product based on what's best for user privacy. We believe it's best for users if we use a higher threshold of privacy for Search than Display. In this scenarion, logged-in users (users logged in to a Google account) are not eligible to be added to remarketing for search lists due to user privacy.


https://www.en.advertisercommunity.com/t5/AdWords-Tracking-and-Reporting/Remarketing-both-script-and...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Listenumfang: Suchen vs. YouTube vs. Display

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Matthias,

 

jo, das sieht immer seltsam aus - hier ein Auszug aus der Google-Hilfe, der hoffentlich weiterhilft:-)
"Unterschiedlich große Listen für verschiedene Netzwerke
In der Gemeinsam genutzten Bibliothek sehen Sie zwei unterschiedlich große Remarketing-Listen: eine für die Google-Suche und eine für das Displaynetzwerk. Deren Größen können erheblich voneinander abweichen, weil zur Erstellung dieser Listen zwei verschiedene Arten von Cookies verwendet werden. Außerdem sind einige Remarketing-Listen sowohl für die Google-Suche als auch für das Displaynetzwerk verfügbar, während andere nur für das Displaynetzwerk verfügbar sind."
https://support.google.com/adwords/answer/2701222?hl=de

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Betreff: Listenumfang: Suchen vs. YouTube vs. Display

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Holger,

vielen Dank für den Link. Jetzt weiß ich also, dass es verschiedene Arten von Cookies gibt, obwohl ich doch eigentlich nur eine Liste erstellen wollte, in die einfach alle Besucher der Website eingetragen werden. Weshalb offenbar nur knapp jeder Dritte davon dann über die Google-Suche angesprochen (oder ausgeschlossen) werden kann, erschließt sich mir damit aber noch nicht. Dir? oder sonst jemandem?

Viele Grüße
Matthias

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Matthias B
Mai 2016

Betreff: Listenumfang: Suchen vs. YouTube vs. Display

Rang 8
# 4
Rang 8

Hallo Matthias,
ich habe in der englischen Community evtl. die Antwort auf deine Frage gefunden.

Es wird individuell entschieden in welche Liste der User aufgenommen wird. Dabei gelten auf Grund der Privatspähre strengere Regeln für die Google Suche Liste. Ein eingeloggter Google User, der die Suche benutzt und so auf deine Webseite gelangt, kommt somit nicht in die RLSA.

 

The criteria to be added to a Remarketing for Search list differs from the Display list as Google makes individual decisions for each product based on what's best for user privacy. We believe it's best for users if we use a higher threshold of privacy for Search than Display. In this scenarion, logged-in users (users logged in to a Google account) are not eligible to be added to remarketing for search lists due to user privacy.


https://www.en.advertisercommunity.com/t5/AdWords-Tracking-and-Reporting/Remarketing-both-script-and...

Betreff: Listenumfang: Suchen vs. YouTube vs. Display

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Anna,

vielen Dank für den Link, der meine Frage beantwortet hat.

Viele Grüße
Matthias