Zurzeit sind 342 Mitglieder online.
Zurzeit sind 342 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Adwordskonto gesperrt, wegen Affiliatewerbung

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

mit hohem Interesse habe ich die Beiträge hier verschlungen,

in der Hoffnung eine Lösung für meine Problem zu finden.

Dafür ist aber wahrscheinlich schon zu spät.

 

Affiliateprogramme zu bewerben ist prinzipiell lohnenswert.

Die Sache hat nur einen Haken: Die Zielseite gehört dir nicht.

Wirst du gesperrt, kannst du das Problem nicht lösen und

hast keine Chance, dich von Google wieder aktivieren zu lassen.

 

Ich hab die Warnung von Google wohl nicht gleich bemerkt

und war plötzlich gesperrt. Trotz mehrmaliger Versuche

und langen Schriftwechseln und Telefonaten habe ich es

bis heute nicht geschafft mein Konto wieder aktivieren zu lassen

weil ich das Problem auf der Affiliate-Zielseite nicht lösen kann.

 

Darunter leiden ebenfalls meine anderen Kampagnen

die jetzt natürlich auch alle zum Stillstand gekommen sind.

Google konnte mir nicht mal sagen, ob ich mit einem neuen

zweiten Konto Erfolg haben kann, wenigsten eigene

(natürlich konforme) Seiten zu bewerben.

 

Das möchte ich natürlich nicht mal so "ausprobieren".

Nachher wird alles nur noch schlimmer. Das bin ich jetzt vorsichtig.

Gibt es hier jemanden der ähnliche Erfahrungen gemacht hat

und mir damit weiterhelfen kann?

 

Vielen Dank fürs lesen und hoffentlich dem passenden Tipp.

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Marco U
September 2015

Betreff: Adwordskonto gesperrt, wegen Affiliatewerbung

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Marco,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Das ist wirklich eine blöde Situation. Wenn ich das aber richtig verstehe, ist dein Konto aber nicht wegen Affiliatewerbung gesperrt, sondern wegen Richtlinienverstößen auf den Zielseiten - oder? Das hat mich nämlich im Titel nur etwas verwirrt...

 

Ich sehe grundlegend zwei Möglichkeiten. Entweder du löscht alle Kampagnen, die fragwürdige Zielseiten bewerben, und bittest Google dich freizuschalten und versicherst denen, dass du diese Seiten nicht mehr bewirbst (Natürlich könntest du auch die Seiteninhaber kontaktieren und um eine Änderungen bitten, da die ja auch sonst keine PPC Leads bekommen). Oder du setzt ein zweites Konto auf und lässt alle fragwürdigen Seiten aus. Viel wird hier nicht passieren. Das zweite Konto wird höchsten auch gleich gesperrt...Wenn das passiert, weiß du aber zumindest, dass du keine Werbung mehr schalten kannst bis die Probleme behoben worden sind. Abhängig von der Stärke des Verstoßes, kann es aber auch gut sein, dass dein Konto dauerhaft gesperrt bleibt und das gilt für das erste und potentielle zweite Konto. Die Sperrung liegt allerdings im Ermessen von Google.

 

Es tut mir leid, aber ich hoffe das hilft dir zumindest etwas..

Beste Grüße
Jean-Pierre

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Marco U
September 2015

Betreff: Adwordskonto gesperrt, wegen Affiliatewerbung

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Marco,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Das ist wirklich eine blöde Situation. Wenn ich das aber richtig verstehe, ist dein Konto aber nicht wegen Affiliatewerbung gesperrt, sondern wegen Richtlinienverstößen auf den Zielseiten - oder? Das hat mich nämlich im Titel nur etwas verwirrt...

 

Ich sehe grundlegend zwei Möglichkeiten. Entweder du löscht alle Kampagnen, die fragwürdige Zielseiten bewerben, und bittest Google dich freizuschalten und versicherst denen, dass du diese Seiten nicht mehr bewirbst (Natürlich könntest du auch die Seiteninhaber kontaktieren und um eine Änderungen bitten, da die ja auch sonst keine PPC Leads bekommen). Oder du setzt ein zweites Konto auf und lässt alle fragwürdigen Seiten aus. Viel wird hier nicht passieren. Das zweite Konto wird höchsten auch gleich gesperrt...Wenn das passiert, weiß du aber zumindest, dass du keine Werbung mehr schalten kannst bis die Probleme behoben worden sind. Abhängig von der Stärke des Verstoßes, kann es aber auch gut sein, dass dein Konto dauerhaft gesperrt bleibt und das gilt für das erste und potentielle zweite Konto. Die Sperrung liegt allerdings im Ermessen von Google.

 

Es tut mir leid, aber ich hoffe das hilft dir zumindest etwas..

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Adwordskonto gesperrt, wegen Affiliatewerbung

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Kleine Zwischenfrage: Google sperrt Konten eigentlich nie sofort. Zuvor solltest Du eine Verwarnung erhalten haben. Hattest Du diese ignoriert? Ansonsten musst Du Dich an Jean-Pierres Vorschlag halten, die Richtlinienverstösse beheben und um Freischaltung bitten.

Hier nochmal der Link zum neuen Richtliniencenter:
https://support.google.com/adwordspolicy/answer/1316548?hl=de
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Adwordskonto gesperrt, wegen Affiliatewerbung

Rang 5
# 4
Rang 5
Hi! Habe Ähnliches oder sogar GLEICHES PROBLEM!
Und zwar habe ich etwa 70 Videos auf 3 Kanälen.....weil Horror, Comedy und mein eigener RAP Kanal nicht so gut zusammenpassen, also Konto gesperrt wegen Datenrichtlinien Verletzung (Mehrere Konten soviel ich weiss war der Grund)....Habe Youtube seit 3 Wochen angeschrieben und habe das Bauchgefühl, dass es ab 15.Mai weitergehen könnte, bin aber nicht sicher. Wie kann ich herausfinden ob mein Konto für immer gesperrt ist und wenn ja: AUF WELCHEN NAMEN SOLL ICH MEINE MUSIK UND MODERATIONEN AN DEN MANN BRINGEN? Andreas Bothfeld aus Mainz......Bitte auch telefonisch 06134 5702639

Betreff: Adwordskonto gesperrt, wegen Affiliatewerbung

Rang 5
# 5
Rang 5
und wenn ich nicht gerade delinquente Fehler begangen habe für den Ausschluss von Youtube? Sondern Fehler die wirklich keinem schaden zugefügt haben ?