Zurzeit sind 740 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Double Serving

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo!

 

Wie der Titel schon sagt, es geht um Double Serving.

Das Problem kurz umrissen:

 

wir schalten Anzeigen für einen Kunden. Die Kampagnen sollen in Konto A bis Jahresende fortgeführt werden.

 

Jetzt kam der Kunde auf die Idee, dass er pitchen möchte. Kann er ja tun.

Herausforderung: die betreffenden Agenturen erhalten jeweils ein neues AdWords Konto in welchem dann die zu bewerbenden Kampagnen geschaltet werden.

Die Anzeigenschaltung soll zeitversetzt erfolgen.

Aber, wenn ich Google richtig verstanden habe, dann schalten wir von 2 verschiedenen Konten Anzeigen für ein und das selbe Unternehmen.

 

Wir würden ja weiterhin unsere "normalen" Kampagnen schalten und zusätzlich im Wechsel dann die "Pitch"-Kampagnen. Diese decken sich inhaltlich zu einem Teil zudem mit den bereits laufenden Kampagnen.

Hierzu sagt Google ja schon, dass dies nicht erlaubt ist. "„Normalerweise ist es unseren Kunden nicht gestattet, mehrere Konten für dasselbe Unternehmen oder dieselben Keywords zu führen. Wenn wir feststellen, dass ein Konto gegen die Google-Richtlinie zur mehrfachen Anzeigenschaltung verstößt, wird die Schaltung mehrerer zusammengehöriger Anzeigen auf dieselbe Suchanfrage von uns unterbunden“"

und

Über das Google-Werbenetzwerk einen unfairen Traffic-Vorteil gegenüber anderen Auktionsteilnehmern erlangen

Beispiele: Partner, die über AdWords werben, ohne die entsprechenden Richtlinien für Affiliate-Programme einzuhalten, und die mit verschiedenen Konten bei den gleichen oder ähnlichen Suchanfragen für dieselben oder ähnliche Inhalte werben und versuchen, mehr als eine Anzeige für Ihr Unternehmen, Ihre App oder Ihre Website gleichzeitig zu schalten

Hinweis: Keywords sollten der mit der Suchanfrage verfolgten wahrscheinlichen Absicht der Zielgruppe entsprechen, und jede beworbene Website oder App sollte Nutzern einen unverwechselbaren Wert bieten.


Oder verstehe ich das falsch?

Wenn ich es richtig verstehe, würden wir uns ja in Teufels Küche begeben, wenn wir die Aktion mitmachen und neben den regulären Anzeigen noch über ein weiteres Konto für den gleichen Kunden werben.

 

VG Steffi

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Double Serving

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Steffi E,

 

ich persönlich würde auch stark von solch einem Vorgehen abraten. Solange allerdings immer dieselbe Domain beworben wird, wird es nicht zu Double-Serving kommen, denn eine Domain kann nur einmal zur selben Zeit in der Auktion sein. Wenn aber jemand auf die Idee kommt, für einen derartigen Test auch gleich noch verschiedene Ziel-Domains (mit gleichem oder ähnlichem Inhalt) zu nehmen, dann ist die Kontosperrung vorprogrammiert.

 

Viele Grüße

Matthias

Double Serving

Rang 9
# 3
Rang 9

Hallo, Matthias,

 

danke vielmals!

So wird es halt ablaufen.

Es gibt eine durchlaufende Kampagne die auf verschiedene Unterseiten verweist und dazu kämen dann wechselnd kleinere Kampagnen die wieder auf andere Ziel-Domains beim Kunden verweist.

Dann liege ich mit meinem Gedankengang gar nicht so falsch. Problem ist nur, dass der Kunde das unbedingt durchsetzen möchte.

Nur wollen wir eben nicht die "Blöden" sein am Ende des Tages. Informieren werde ich ihn daher noch ein letztes Mal, mehr kann ich auch nicht tun.

 

Vielen Dank!

Steffi