Zurzeit sind 565 Mitglieder online.
Zurzeit sind 565 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Feeds abgelehnt Auftragsbestätigung 48Stunden n. Bestellbestätigung

Rang 5
# 1
Rang 5

Folgendes Problem: 

 

Wir prüfen jede eingehende Bestellung manuell bevor wir diese Freigeben.

 

Das heißt, dass der Kunde nach Bestellung im Online-Shop sofort eine „Bestellbestätigung“ bekommt aber erst später eine "Auftragsbestätigung", die von einem menschlichen Mitarbeiter erstellt wird.

 

Deshalb steht in der Bestellbestätigung auch folgender Text:

 

Diese E-Mail wird automatisch versendet und stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar. Der Kaufvertrag kommt mit unserer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail zustande, die wir Ihnen in maximal 2 Tagen zusenden.

 

Nun werden im Merchant-Center unsere Daten-Feeds abgelehnt, weil Google eine Test-Bestellung macht, und sich dann an diesem Text in der Bestellbestätigungs-Email stört und sagt, dass der Kunde innerhalb von 15 Minuten den Kaufvorgang abgeschlossen haben muss. 

 

Wenn wir diesen Text aber weglassen begeben wir uns rechtlich auf dünnes Eis, weil wir jede Bestellung automatisch angenommen hätten, ohne Prüfung. 

 

Auch TrustedShops würde das bemängeln.

 

Wie soll man das Problem lösen? Muss wirklich jede Bestellung innerhalb von 15 Minuten geprüft werden? Wie sieht es mit Bestellungen aus, die um 1 Uhr Nachts reinkommen? Unsere Sachbearbeiter arbeiten nicht im Schichtbetrieb, dafür sind wir zu klein. 

 

Wir wären für guten Rat dankbar! 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Feeds abgelehnt Auftragsbestätigung 48Stunden n. Bestellbestä

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,

es sind doch online-Bestellungen und da muss ein entsprechendes Online-Bezahlverfahren möglich sein. Kreditkarte, Payp. ...,... Das setzt voraus das ihr Ware verkauft die vorhanden ist oder ausreichend schnell versendet wird. 1-3 Tage darf das nur dauern.

Wenn ihr das für bestimmte Produkte nicht könnt dann müssen die raus aus dem Feed.
Ist das nicht möglich für alle Produkte dann ist Google Shopping keine geeignete Werbeform für euch.

Google geht es um zufriedene Google-Nutzer.

Gruß en001