Zurzeit sind 827 Mitglieder online.
Zurzeit sind 827 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Meine Webseite vestößt gegen Google Richtlinien, bitte Hilfe!

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo erstmal!

jup... ich bin vollkommen neu... und ich verstehe google nicht! meine webseite soll gegen die richtlienen von google vestoßen, welche sind das? niemand kann mir helfen, nirgends steht gegen was ich vestoße! meine Seite

www.booking.jetzt

kann mir jemand helfen???

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
Mai 2016

Betreff: Meine Webseite vestößt gegen Google Richtlinien, bitte Hilfe!

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Bodo,

https://support.google.com/adwordspolicy/answer/2623327

Und auch über das "booking" als Domainname wird weder Google noch der große Player in dieser Branche glücklich sein. Der ein oder andere Anwalt hingegen schon eher.

Viele Grüße
Matthias

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
Mai 2016

Betreff: Meine Webseite vestößt gegen Google Richtlinien, bitte Hilfe!

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Bodo,

https://support.google.com/adwordspolicy/answer/2623327

Und auch über das "booking" als Domainname wird weder Google noch der große Player in dieser Branche glücklich sein. Der ein oder andere Anwalt hingegen schon eher.

Viele Grüße
Matthias

Betreff: Meine Webseite vestößt gegen Google Richtlinien, bitte Hilfe!

Rang 5
# 3
Rang 5
Kleiner Tipp ... Die Anwälte von Booking.com könnten dir (da du in deiner URL das Wort "Booking" verwendest, deren Services bewirbst und somit gegen die AGBs verstößt) ziemliche Schwierigkeiten bereiten. Hatte das selbe Problem vor ein paar Jahren mit einer Nutrition Firma, deren Produkte ich vertrieb. Sechs Monate tolle Umsätze und dann ... flatterte eine Abmahnung in der Höhe von 6.000 Euro in meinen Briefkasten.

Betreff: Meine Webseite vestößt gegen Google Richtlinien, bitte Hilfe!

Rang 7
# 4
Rang 7
Bin mir nicht sicher ob "booking" nicht ein zu generischer Begriff ist, um dafür eine Abmahnung zu erhalten - ist aber nicht auszuschließen

Betreff: Meine Webseite vestößt gegen Google Richtlinien, bitte Hilfe!

Rang 5
# 5
Rang 5
Das "booking" im Domain wäre an und für sich vermutlich kein Problem. Allerdings verwendet er es in Zusammenhang mit dem Originalanbieter und in der Absicht, dessen und auch die Produkte / Services von Konkurrenzunternehmen zu bewerben. Das könnte für ihn verdammt teuer werden.