Zurzeit sind 439 Mitglieder online.
Zurzeit sind 439 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Meldung von Verstößen gegen die AdWords-Richtlinien

Rang 5
# 1
Rang 5

Liebe Adwords Freunde,

 

Unser Kunde, ein Versicherungsberater für Krankenkassen hat mir Adwords in Auftrag gegeben. Das Problem ist, dass ich für diesen Kunden schon 3 Accounts erstellen musste, weil Google mir jedes mal den Account sperrte.

 

Die URL von unserem Kunden beinhaltet das Wort "Revolution". Kann es sein, dass das Wort von Google als unzulässiger Inhalt gewertet wird, ohne damit überhaupt das Wort im Kontext zu verstehen. 

Ich vermute stark, dass das Wort "Revolution", welches in der URL vorkommt zur Kontoschliessung führte, weil es in allen 3 Accounts ein gemeinsames Muster ist. Ihr Konto wurde gesperrt- Ihr Adwords-Konto wurde aufgrund schwerwiegender oder wiederholter Verstösse gegen unsere Werberichtlinien gesperrt.

 Auch als ich die Experten von Adwords nach dem Problem fragte, welches zur Sperrung führte, folgte nur, dass ich gegen die Werberichtlinien verstosse.

 

Was ratet Ihr ? Wie würdet Ihr vorgehen? Habt Ihr auch schon einmal solche ähnliche Probleme gehabt?

Ich danke euch für jeden Hinweis.  

 

Gruss

Maulana


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Maulana A
Oktober

Meldung von Verstößen gegen die AdWords-Richtlinien

Rang 8
# 2
Rang 8

Hallo Maulana,

ohne die Seite und Anzeigen zu kennen, ist es schwierig den Grund zu erörtern. Allerdings glaube ich nicht, dass es am Wort "Revolution" liegt, da auch andere Werbetreibende das Wort verwenden. Allerdings nicht in Verbindung mit der Versicherungsbranche und ich weiß auch nicht welche Aussage dazu auf der Website oder Anzeige steht.

Wenn du schon 3 Konten getestet hast und denkst, dass es an diesem Wort liegt, wäre es sinnvoll mal den URL Pfad umzubenennen und das Wort auf der Seite zu entfernen.

Viele Grüße

Felix

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Maulana A
Oktober

Meldung von Verstößen gegen die AdWords-Richtlinien

Rang 8
# 2
Rang 8

Hallo Maulana,

ohne die Seite und Anzeigen zu kennen, ist es schwierig den Grund zu erörtern. Allerdings glaube ich nicht, dass es am Wort "Revolution" liegt, da auch andere Werbetreibende das Wort verwenden. Allerdings nicht in Verbindung mit der Versicherungsbranche und ich weiß auch nicht welche Aussage dazu auf der Website oder Anzeige steht.

Wenn du schon 3 Konten getestet hast und denkst, dass es an diesem Wort liegt, wäre es sinnvoll mal den URL Pfad umzubenennen und das Wort auf der Seite zu entfernen.

Viele Grüße

Felix