Zurzeit sind 310 Mitglieder online.
Zurzeit sind 310 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Online-Apotheken-Zertifizierung

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo

 

Wir betreiben unter der Domain Hexovital einen Onlineshop für Sportnahrung und Nahrungsergänzungsmittel. Wir haben auch Potenzmittel im Programm die aber in Deutschland als diaätisches Nahrungsergänzungsmittel zugelassen und über Apotheken verkauft werden dürfen ....

Kurzfristig lief mal eine Anzeige von uns ( die wir dann aber selber deaktiviert hatten weil diese nicht den gewünschten Erfolg gebracht hatte ) Jetzt bekommen wir beim anlegen neuer Kampagnen jedesmal eine Ablehnung der Anzeige weil Google der Meinung ist das wir eine online Apotheke sind und wir eine entsprechende Zertifizierung bennötigen. Google zieht zur Bewerbung ja auch die Zielseite mit ein
Wir haben unsere komplette Seite auf mögliche Wirkstoffe und Substanzen aus folgender Liste
https://support.google.com/adwordspolicy/answer/2430794

überarbeitet und entsprechend kontrolliert ....
Wir 2 Produkte entfernt und versucht neue Anzeigen zu schalten. Wir wurde sofort wieder mit dem selben Grund abgelehnt.

Unsere Adwords Betreuerin kann leider nichts mehr für uns machen. Sie hat wohl mehrfach in Irland bei der Abteilung die für die Ablehnung zuständig ist angefragt aber keine anderen Informationen erhalten ...

Hat jemand ähnliche Erfahrung gesammmelt oder ein ähnliches Problem gehabt ?

Welche Möglichkeiten haben wir noch über Google unseren Shop zu bewerben ?
Kann es sein das unser Firmenname bei Google irgendwie auf der Blacklist steht ?

Macht es Sinn direkt in Irland anzurufen ?

Gibt es sowas das ein Google Account verbrannt ist ?


Der Witz ist nämlich bei BING konnten wir sofort ohne Einschränkungen werben ....Freue mich über zahlreiche Antworten

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

Rang 18
# 2
Rang 18
Hallo Olga,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum.

Fragen zu Richtlinien sind immer sehr schwierig zu beantworten, da wir nicht über die Daten von Google verfügen. Du scheinst aber schon sehr viel gemacht d.h. auch sehr kooperativ zu sein, was die Anpassung der Produktpalette betrifft. Das ist nämlich gut und undabdingbar für eine normale Anzeigenschaltung.

Um ehrlich zu sein, wundert es mich, dass euer AM nicht mehr weiter weiß...Schließlich hat er alle Möglichkeiten. An deiner Stelle würde ich gleich morgen Früh um 9 Uhr den Support kontaktieren. Dem solltest du genau das was du oben geschrieben hast schildern und einen Fokus auf Hilfe und deine Offenheit zur Anpassung der Produktpalette legen. In der Regel kann dir der Support genau sagen welche Produkte von der Webseite genommen werden müssen. Oft sind das Produkte aus der von dir genannten Liste.

Eine "Blacklist" würde ich es nicht nennen. Es könnte eher sein, dass Google denkt du wärst eine Apotheke und daher auf die Zertifizierung behaart. Bestimmt muss nur jemand die Seite mal in Ruhe checken und sie von dieser "Apoteken-Liste" nehmen. Jedenfalls glaube ich das...

Lass uns gerne wissen was dabei rausgekommen ist oder wenn wir dir noch woanders helfen können. Aber um einen Anruf kommst du nicht rum ;-)

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

Rang 14
# 3
Rang 14
Hallo Olga ,
ich würde da so vorgehen wie von Jean-Pierre vorgeschlagen, dass ihr keuenb Apotheke seit sollte Google auch einsehen.
Ich könnt aber zusätzlich noch unter Beobachtung aufgrund der Nachrungsergänzungsmittel stehen. Hier hat Google ebenfalls sehr strenge Regeln. Wenn sie meinen ein produkt fehlt unter Anabolika (0b es nun stimmt oder nicht) oder hat verbotene Stoffe dann kann es auch in dem Bereich schwer werden. Im Bereich Sportnahrung wurden und bereits schon zwei AdWords Konten gespeert weil Google der Meinung war wir verstoßen gegen die Richtlinien.
Daher solltest du dich noch mal unter folgendem Link schlau machen:
https://support.google.com/adwordspolicy/answer/2423645

LG
Patricia

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Nur um das nochmal zu konkretisieren. Es reicht nicht die Liste zu beachten. ihr müsst auch die Registrierung als Online Apotheke machen.

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

Rang 10
# 5
Rang 10
Hallo zusammen,

ist das mit der Online-Apotheken-Zertifizierung nicht so, dass es hierbei im Allgemeinen um medizinische Begriffe geht, für welche man eine entsprechende Zertifizierung benötigt (siehe die von Olga K angehängte Liste), und nicht darum, ob man eine Online-Apotheke ist oder nicht?

Gruß,
Adam

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

Rang 18
# 6
Rang 18
Hallo Thorsten und Adam,

Olga muss die Liste meiner Meinung nach nur beachten und benötigt kein Zertifikat, da sie, so verstehe ich es, keine Apotheke ist. Der Support müsste daher den status Apotheke entfernen...

Das Zertifikat benötigt man bei dem Vertrieb bestimmter Medikamente. Es ist dabei irrelevant ob man mit Google wirbt oder welche Wörter man benutzt. Aber sobald man dir Medikamente vertreibt will Google auch einen Nachweis d.h. das Zertifikat.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Ja es kommt drauf an wie man es sieht:-) Für mich ist es so, dass Google es bereits als apotheke eingestuft hat. klar man den Weg wählen sich nciht als Apo einzustufen. Der wesentlich einfachere Weg ist es aber die zertifizierung zu machen. Da ist man auch für die ZUkunft immer auf der sicheren Seite. Ansonsten hat man hinterher immer wieder den Hack-Mac.

Betreff: Online-Apotheken-Zertifizierung

Rang 18
# 8
Rang 18
Hallo Thorsten,

stimmt natürlich. Es wäre sicher zukunftsorientierter.

Ich kenne nur leider die genauen Bestimmungen nicht u.U. erfüllt das Unternehmen hier diese auch nicht und wenn die kritischen Produkte, die Google zur Apotheken Einstufung zwang, gelöscht sind, sollte es auch in Zukunft funktionieren ☺ HOFFENTLICH.. Hehehe

Beste Grüße
Jean-Pierre