Zurzeit sind 295 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Privatkredit

Rang 5
# 1
Rang 5

Am 04.08 gegen 19 Uhr bekomme ich eine Mail in der man mir schreibt, es könnte sein, dass meine Seite gesperrt werden könnte.

Tatsächlich wurde diese aber direkt gesperrt.

Angeblich soll ich gegen Richtlinien verstoßen obwohl nichts geändert wurde znd die Seite seit ca. 2006 existiert und lediglich texte überarbeitet wurden und natürlich due Angebote stetig auf dem neuesten Stand gebracht werden. 

Aus der Mail bin ich nicht wirklich schlau geworden,  habe aber versucht den vermeintlichen Verstoß zu finden und die betroffenen Richtlinien studiert und abgeglichen. ERGEBNIS kein Fehler oder Verstoß zu finden.  Anruf bei der Hotline und auch diese kann keinen Verstoß feststellen und will die Freischaltung veranlassen. Nix passiert. Noch 2 mal angerufen aber außer dem Hinweis mal solle Geduld haben nix passiert. Bald sind 2 Tage Vergangen und die angekündigten bis zu 24 Stunden, dies dauern kann, sind längst überschritten. Auf Mails wurd nicht geantwortet und die Hotline ist nicht erreichbar. Warum schaltet keine die Anzeige frei, warum kommt keine Rückmeldung. Es kann und darf doch nicht sein, dass ein Roboter einen Verstoß ermittelt, der nicht vorhanden ist, due Seite binnen Minuten deaktiviert wird, man aber nicht in der Lage ist, die Anzeigen eben so schnell wieder zu aktivieren. Titenstille und keine Werbung und das alles, weil nan angeblich gegen eine neue Richtlinie verstoßen haben soll. Das ist extrem Kunden unfreundlich.  Kann mir jemand sagen warum das solange dauert? Ich bin stinkt sauer, weil man sowas mit Kunden nicht machen kann!!!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Privatkredit

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Detlef S,

 

ich kann deinen Unmut verstehen und Du hast vom Ablauf auch alles richtig gemacht. Leider haben wir hier in der Community keinen Einfluss auf die Freischaltung von AdCopys o.ä.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Privatkredit

Rang 5
# 3
Rang 5
Hallo,

das gleiche Problem haben wir auch. Seit 29.07.2016 ist unser Konto gesperrt, man erreicht mit Anrufen bei Google garnichts. Hier merkt man ganz deutlioch, wie eine Monopolstellung schamlos ausgenutzt wird. Wir haben jetzt schon 3 mal einen Hinweis bekommen, dass etwas an unserer Homepage nicht stimmt, Änderungen wurden gemacht, und prompt kam ein neuer Hinweis.
Gott sei Dank müssen wir von der Werbung bei Google-Adwords nicht leben, nervig ist es jedoch trotzdem. Man wird eben behandelt wie ein "kleeiner Idiot".
Sich überdas " Monopol-Unternehmen Google " zu beschweren ist so sinnlos wie bei der Post oder Bahn.
Icvh hoffe nur, dieses Unternehmen wird mal genauso schlecht behandelt.
Liebe Grüße an alle "Verarschten"
plankredit GmbH

Betreff: Privatkredit

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Jürgen G,

 

normalerweise bekommt man im Vorfeld immer einige Mails mit Hinweisen auf evtl. Richtlinienverstöße. Diese hast Du ja bekommen, welche Hinweise wurden in den Mails angegeben?

 

Anmerkung:

Wie schon erwähnt haben wir hier in der Community keinen Einfluss auf die Sperrung oder Freischaltung eines Accounts.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Privatkredit

Rang 5
# 5
Rang 5
Wir haben Hinweise zur Änderung der Homepage erhalten, diese wurden durchgeführt. Nach erneuter Einreichung kam wieder ein anderer Hinweis. Am Montag sollten wir noch auf einer Seite eine Änderung durchführen, dann sei alles OK. Leider ist jetzt immer noch etwas nicht in Ordnung, aber wir haben einfach langsam keinen Bock mehr. Vielleicht melden wir unser Gewerbe nach über 4o Jahren ab und gehen in Pension.
Mit freundlichen Grüßen

Plankredit GmbH

Betreff: Privatkredit

Rang 5
# 6
Rang 5
Uns geht es ähnlich, Monopole werden einfach schamlos ausgenützt.

Betreff: Privatkredit

Rang 5
Es gab vorher keinen Hinweis. Nach dieser Sperrung habe ich alle Mails und alle Konten und eventuellen Quellen für einen Verstoß geprüft aber es gab keine Mail oder sonstige Ankündigung zu diesem oder einem ähnlichen Fall.
lediglich exakt an dem Tag an dem Gesperrt wurde, kam wenige Minuten vorher eine Mail mit dem Hinweis" Es könnte eventuell gesperrt werden" als diese Mail kam, war aber bereits gesperrt.
Die Sachbearbeiter konnten sich die Sperre auch nicht erklären!!! Selber fand man keinen Verstoß. dennoch blieb die Sperre. Erst nach 4 Tagen und intensiver Prüfung wurde mir mitgeteilt, dass man auf der Startseite einen Hinweis eintragen solle, damit die Sperre aufgehoben werden kann. Gemacht und einige Stunden später war die Sperre aufgehoben. allerdings ist der Text, der eingefügt werden sollte völlig unwichtig und hat nichts mit den Richtlinien zu tun oder macht einen wirklichen Sinn und ist so auch nicht aus den Richtlinien zu erkennen.

Betreff: Privatkredit

Rang 5
# 8
Rang 5
Wir werden leider mit Hinweisen nur telefonisch versorgt. Seit 29.07.2016 geht bei diesem Konto nichts mehr. Der letzte Hinweis vom Montag war ebenfalls nur telefonisch, allerdings immer erst dann, wenn wir in Dublin anrufen. leider sind diese Hinweise auch für uns unerklärlich, wenn man da zum Teil Werbeanzeigen von sogenannten Mitbewerbern sieht, fragt man sich was man falsch gemacht hat.
Mal sehen, wann sich mal bei uns jemand von Google konkret meldet, uns die Sachen komplett erklärt die geändert werden müssen.
Wir harren der Dinge, die da wohl weiter passieren.