Zurzeit sind 824 Mitglieder online.
Zurzeit sind 824 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Richtlinien Verstoss

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

ich hätt da gern mal ein Problem mit Google Shopping Smiley (zwinkernd)

Unsere Auftraggeber betreiben einen Onlinesexshop. Wir haben versucht die Produktpalette über Merchants einzubinden. Anfangs ohne Erfolg, da die Artikel größtenteils zwar zugelassen sind, jedoch nicht angezeigt werden. Leider gab uns der Google Support auch nach der dritten Anfrage keine Anwort, daher wollten wir AdWords und Merchants für diesen Shop einstampfen. Wir hatten vergessen das Merchantscenter zu löschen. Nun passierte das undenkbare, einige Artikel wurde tatsächlich in Shopping übernommen und angezeigt.

Jedoch erhalten wir nun die Mitteilung: "Warnung vor möglicher Kontosperrung..."
Unter den allg. Einstellungen haben wir "Diese Website enthält Produkte, die nach der Definition unserer Richtlinien nicht jugendfrei oder nur für Erwachsene geeignet sind." aktiviert.

Scheinbar wird dies jedoch Ihrem System nicht angezeigt. Ich habe in den Feeds nun zusätzlich Adult = true hinterlegt. Bin mal gespannt wie viele Wochen es nun wieder dauert bis man hier etwas nachvollziehen kann.

Zu dieser Thematik habe ich nun mehrere Fragen:

1. Kann es sein, dass seitens Google keine Werbung für Sexshops, Erotik etc. erwünscht ist?
2. Einen Ansprechpartner mit dem man über Probleme bei Merchants reden könnte wäre toll.

Wir sind eine Agentur und haben viele Onlineshops die wir mit Merchants bewerben, aber der Bereich Sexshop ist katastrophal. Weder AdWords noch Shopping... Der zeitliche Aufwand den wir reinstecken müssen steht in keiner Relation zu den zu erwartenden Ergebnissen. Interessanterweise ist das komplette Sortiment unseres Kunden nach deutschem Jugendschutzbestimmung ohne Altersbeschränkung. Dennoch treibt Google Agenturen in diesem Bereich in die Verzweifelung - Vor allem weil diese Kunden bereit sind Geld in AdWords zu investieren.

Warum sind Sie für diesen Bereich so strikt? Vor allem wenn ich in der Standard Websuche von Google in fast jeder dritter Suchanfrage irgendwelche Pornografischen Inhalte erhalte?

ID: 8803314

Viele Grüße
Michael Schuh

Betreff: Richtlinien Verstoss

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Michael, 

 

Vielen Dank für deine Frage hier im Forum. 

 

Also wenn du alles so als Erwachsen gekennzeichnet hast, solltest du kein Problem mit der Kontosperrung bekommen. Allerdings solltest du die Produkte schon finden aber nur wenn man explizit, am besten nach dem Shop, suchst. 

 

Die Werbung ist durchaus gewollt und erlaubt, allerdings nur unter sehr strengen Auflagen - siehe Richtlinien zu pornografischen Inhalten. Meines Wissens nach spielen dabei auch lokale Gesetzgebungen rein und dabei ist Deutschland ziemlich strikt. Allerdings hat Google auch seine Richtlinien und an einigen Stellen ist Google einfach noch strikter. Verwechsel dabei nur nicht die organische Suche von Google mit der Werbung.

 

Einen Ansprechpartner kann ich dir leider nicht nennen, da es hier niemanden außer dem Support gibt.

 

Beste Grüße

Jean-Pierre

 

 

Betreff: Richtlinien Verstoss

Rang 18
# 3
Rang 18
Hallo Michael,

Könntest du bitte nur so nett sein und eine Antwort als Lösung akzeptieren? Dies würde es nämlich zukünftig Suchenden einfacher machen die Antwort zu finden ohne den kompletten Thread zu lesen. Sterne verteilen ist auch eine Variante anderen die Suche nach hilfreichen Posts zu erleichtern.

Danke dir und Frohe Ostern!
Jean-Pierre