Zurzeit sind 803 Mitglieder online.
Zurzeit sind 803 Mitglieder online.
Probleme mit der Anzeigenfreigabe oder Fragen zu den AdWords-Werberichtlinien? Stelle hier deine Frage.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Vermehrte Meldung von Abgelehnten Anzeigen in den letzten Monaten

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,


ich werbe mit meinem Onlineshop schon seit 2012 auf Google, ich kenne mich mit dem Theam Adwords nicht so gut aus und habe eine proffesionelle Firma mit der Betreuung von Adwords beauftragt.

 

Am Anfang hatte ich einige Firmen die nich sauber gearbeitet haben und bin bei meiner jetzigen Betreuung mit den Ergebnissen eigentlich ganz zufrieden.


Nun zu meinem Problem, ich habe seit 2012 bis zu diesem Jahr nur einmal die Meldung "Ihr Adwords-Konto: Anzeige abgelehnt" erhalten. In den letzten 3 Monaten habe ich diese Meldung allerdings schon bereits 4 mal erhalten. Hier wäre vielleicht noch zu erwähnen das es in der Firma welche mich betreut vor ca. 6 Monaten zu einem Mitarbeiterwechsel gekommen ist und nun mache ich mir langsam Sorgen ob es an dem neuen Mitarbeiter liegt das ich diese Nachrichten nun öffter erhalte.


 

Ich erhalte in den Meldungen immer folgenden Ablehnungsgrund

 

Finale URL leitet auf andere Domain weiter: Wenn Ihre finale URL auf andere URLs weiterleitet, muss sich die letzte URL innerhalb derselben Domain befinden wie die finale URL. Achten Sie darauf, dass die letzte URL {FILLIN last url} in Ihrer Weiterleitungsreihe in derselben Domain ist wie Ihre finale URL {FILLIN final url}.

 

Nachdem ich meinen Betreuer darauf kontaktiert habe, wieso das Problem nun öffters auftritt habe ich folgende Email von diesem erhalten.

 

 

Es scheint nun so als ob meine zahlreichen Meldungen an Google, mit Bitte die abgelehnte Anzeige manuell zu prüfen, nun endlich Erfolg verzeichnen konnten. Die betroffene Anzeige ist nun freigegeben und es befinden sich keine abgelehnten Anzeigen mehr in Ihrem Account. Woran es hier genau gelegen hat, ist mir leider selbst ein Rätsel. Scheinbar dürfte es hier in letzter Zeit immer wieder mal zu Ablehnungen gekommen sein, wo an sich keine Regelverstöße stattfanden. Hoffen wir mal, dass dies nicht mehr so schnell vorkommt.

 

Diese Email habe ich im April erhalten und nun habe ich gestern von Google erneut eine Meldung erhalten und schon wieder mit gleichem Inhalt der Abgelehnten Anzeige.

 

Ich mache mir etwas Sorgen weil ich auf die Adwords Werbung angewießen bin und keine Sperre bei Adwords riskieren möchte, ich kann wirklich nicht einschätzen wie empfindlich Google in dieser hinsicht ist ?

 

Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn mir hier Leute aus dem Forum ein Feedback geben könnten ob dieses Problem auch bei euch in letzter Zeit öffters vorkommt und wie schwer so ein Verstoß von google gewertet wird.

 

Danke im Voraus


 

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Vermehrte Meldung von Abgelehnten Anzeigen in den letzten Mon

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,
also ohne Einblick ins Konto kann man das von aussen nicht beurteilen. Das Anzeigen abgelehnt werden, kommt immer wieder mal vor. Zumal sich auch Richtlinien ändern. Wenn man dann noch in einen sensiblen Bereich wie Medizin, Nahrungsergänzungsmittel, Esoterik oder gar Erotik unterwegs ist, sind Ablehnungen völlig normal :-)
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Vermehrte Meldung von Abgelehnten Anzeigen in den letzten Mon

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo VoLuX2009,

ich stimme da Sönke in beiden Punkten zu.
Das klingt für mich jetzt danach, dass Du Dir Sorgen über eine Konto Sperrung machen müsstest (4 Mails in 7 Monaten ist wirklich wenig) . Für eine Sperrung müssen das schon ein paar mehr sein und dann muss auch nicht drauf reagiert werden. Danach klingt das hier alles nicht. Für mehr Aussagekräftigkeit ist ein Blick ins Konto halt notwendig.

Bitte bedenke: auch Agenturmitarbeiter sind nur Menschen. Mir passierte es ziemlich lange, dass ich besonders gute Anzeigen schreiben wollte und zwei "!" setzte, wo ich doch wusste, dass nur eins erlaubt ist, und die Anzeigen werden abgelehnt. Natürlich hatte ich den Kunden direkt am Telefon, dabei wollte ich doch nur alles richtig super machen Smiley (zwinkernd)

Grüße
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com