Zurzeit sind 332 Mitglieder online.
Zurzeit sind 332 Mitglieder online.
Zielvorhaben, Conversions, Leads, Trichter, E-Commerce, Warenkorb.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Benutzerdefinierte Variable direkt vor E-Commerce-Code

Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo,

 

ich habe auf meiner Webseite im Quelltext eine benutzerdefinierte Variable (Page-Level) direkt vor den E-Commerce Tracking-Code implementiert, damit ich später im Analytics die Transaktion entspechend  den von mir definierten Variablen zuordnen kann.

 

Leider werden mir im Analytics aber für die entsprechenden Variablen keine Transaktionen angezeigt und ich kann mir nicht erklären warum. Hat jemand eine Idee woran es liegen kann. Unten findet ihr den Code-Ausschnitt (das E-Commerce-Tracking an sich funktioniert - da kann der Fehler also nicht liegen):

 

 

Spoiler
var _gaq = _gaq || [];
  _gaq.push(['_setAccount', 'UA-..........']);
  _gaq.push(['_setCustomVar',
  1, 
  'URL',
  'http://......', 
  3
 ]);
_gaq.push(['_setCustomVar',
  2, 
  'Sektion',
  '........', 
  3
 ]);

  _gaq.push(['_trackPageview']);
  _gaq.push(['_trackEvent','....','klick','....',5321]);
		    _gaq.push(["_addTrans",
			   	".....",  
				".....",
			  	"....",
				"", 
				"", 
				".....",
				".....",	
				"....."
				]);
  _gaq.push(["_addItem",
			"....",       
		       	"....",  
		       	"...",
		       	"....",  
		       	"....", 
		       	"1" 
   				]);
			_gaq.push(["_trackTrans"]);
1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Yvalio
September 2015

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die E-Commerce-Transa...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die E-Commerce-Transaktion datentechnisch nichts mit der Seiten-URL zu tun hat. Seiten-Tracking und E-Commerce-Tracking sind ja separate Datentöpfe, die über die Session-ID des Nutzers erst miteinander in Verbindung gebracht werden.

 

Viele Grüße, Christoph

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Yvalio,   du hast ja bei den Custom Variables den P...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Yvalio,

 

du hast ja bei den Custom Variables den Page-Level (Scope "3") gewählt. Ich glaube, dadurch kannst du nur eine Beziehung des Nutzers mit dieser einen Seite herstellen, nicht aber mit einer Transaktion, die auf einer anderen Seite während der Sitzung stattfindet.

 

Versuch's mal stattdessen mit dem Session-Level (Scope "2") oder dem Visitor-Level (Scope "1") - dann bleibt das Label am Nutzer während der ganzen Sitzung (bzw. sogar in folgenden Sitzungen) "kleben". Damit sollte es klappen.

 

Viele Grüße, Christoph

Hallo Webfield,   danke für den Tipp. Mit dem Scope 2 fun...

Rang 8
# 3
Rang 8

Hallo Webfield,

 

danke für den Tipp. Mit dem Scope 2 funktioniert es tatsächlich (hatte ich eben auch schon ausprobiert). Allerdings versteh ich die Logik dahinter trotzdem nicht, weil da die Transaktion genau auf der Seite ausgelöst wird auf der auch die benutz. Variable erzeugt wird...also genau auf dem Page-Level.

 

Gruß

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Yvalio
September 2015

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die E-Commerce-Transa...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die E-Commerce-Transaktion datentechnisch nichts mit der Seiten-URL zu tun hat. Seiten-Tracking und E-Commerce-Tracking sind ja separate Datentöpfe, die über die Session-ID des Nutzers erst miteinander in Verbindung gebracht werden.

 

Viele Grüße, Christoph

Gut möglich das es so ist wie du vermutest. Zum Glück kla...

Rang 8
# 5
Rang 8

Gut möglich das es so ist wie du vermutest. Zum Glück klappt es auch mit dem Session-Scope und die Variablen lassen sich ja auch immer überschreiben innerhalb der selben Session, sodass für jede Transaktion auch immer individuelle benutzerdefinierte Variable übergeben werden kann.

 

Nochml Danke Smiley (fröhlich)

Leider mus ich die Frage nochmal "aufwärmen" mir ist näml...

Rang 8
# 6
Rang 8

Leider mus ich die Frage nochmal "aufwärmen" mir ist nämlich etwas unschönes aufgefallen, dazu muss ich aber etwas ausholen:

 

Wenn man auf meiner Webseite auf einen Link klickt öffnet sich ein neuer Tab in dem sich eine Seite (noch meine Seite) öffnet die nach einigen Sekunden auf eine andere Webseite (nicht mehr meine) weiterleitet. Auf dieser Redirect-Seite wird in abhängigkeit der Katgorie in der sich der Besucher befindet der Variablen-Wert befüllt (z.B. Natur, Umwelt...). Nach dem Code für die benutzerdefinierte Variable wird gleich der Ecoomerce-Code von Analytics ausgeführt und gewissermaßen die Transaktion gezählt. Schliesst man nun diesen Tab bleibt ja noch der eine ursprüngliche Tab mit der Webseite auf welcher der Klick gemacht wurde geöffnet und somit die Session weiterhin bestehen. Laut meiner Auffassung müsste doch nun bei einem weiteren Klick (die ganze Sache quasi nochmal) eine weitere Transaktion gezählt werden...dem ist aber nicht so.

 

In den Berichten bei Analytics wird mir für die entsprechende Variable immer nur 1x Transaktion angezeigt. Ich habe es diverse male auch mit unterschiedlichen Werten für Benutz. Var. getestet.

 

Eine Idee woran es liegen könnte?

Hallo Yvalio,   nun, das sind jetzt sehr viele unterschie...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Yvalio,

 

nun, das sind jetzt sehr viele unterschiedliche Faktoren, die du genannt hast ... ;-) In aller Kürze:

 

  • Das Tracking sieht keine Tabs - nur aufgerufene Seiten, egal auf welchem Tab
  • "Nach einigen Sekunden" heißt wahrscheinlich ein Refresh-Meta-Tag. Das ist unschön, wenn du dann auf so einer Seite noch etwas tracken willst, da du hier möglicherweise in Synchronisationsprobleme reinläufst: das Laden und damit das Ausführen und Abschicken der Trackingcodes (Page+Event+E-Commerce) kann ja auch mal ein paar Sekunden dauern, genauso wie das Weiterleiten auf die externe Seite. Hier können also Daten evtl. nicht erfasst werden.
  • Du solltest das Tracking eher über einen onClick-Event an den Link auf der ersten Seiten kleben - dann bist du da auf der sicheren Seite
  • Die Session ist unabhängig von geöffneten oder geschlossenen Tabs
  • Eigentlich müsste, wie du sagst, jede Transaktion aufgezeichnet werden. Übermittelst du unterschiedliche Transaktions-IDs für mehrere Transaktionen eines Nutzers? Du scheinst ja "virtuelles" E-Commerce-Tracking ohne eigentliches Shopsystem zu machen - da ist dieser Punkt nicht selbstverständlich.

Viele Grüße, Christoph

der Refresh-Meta-Tag ist auf 10 Sekunden eingestellt (ext...

Rang 8
# 8
Rang 8
  • der Refresh-Meta-Tag ist auf 10 Sekunden eingestellt (extra zum Testen) das sollte dann alles klappen
  • ja "virtuelles" E-Commerce-Tracking könnte man es wohl nehnen, jedenfalls ist kein Shopsystem dahinter
  • ich habe gestern noch ein wenig rumprobiert und es lag tatsächlich an den Transaktions-ID, in dem Script dafür hatte sich ein Tippfehler eingeschlichen - danke für den Hinweis

Bleibt ein letztes Problem bestehen_ Leider werden die Werte der benutz. Var. im Analytics immer überschrieben wenn ich innerhalb einer Session verschiedene Seiten aufrufe in denen die benutz. Var definiert und anschließend die Transaktion getrackt wird.

 

Beispiel:

 

Spoiler
_gaq.push(['_setCustomVar',
  5,
  'Kategorie',
  'Natur',
  2
 ]);
  _gaq.push(['_trackPageview']);
  _gaq.push(["_addTrans",
        ...........      
_gaq.push(["_trackTrans"]);

Ziel soll es eigentlich sein, in jeder Kategorie unserer Webseite einen anderen Wert für eine benutz. Var zu definieren und diesem dann mit der Transaktion in Verbindung zu bringen.

 

Beispiel:

 

Ein Besucher klickt in Kategorie Natur einen bestimmten Link an -> Variable wird definiert mit "Value = Natur" und die Transaktion wird gezählt. Nun kann ich im die Transaktion der Variable "Natur" zuzählen.

Geht der Besucher nach seinem klick in eine andere Kategorie und klickt dort ebenfalls einen bestimmten Link an -> Variable wird definiert mit "Value = Umwelt" -> Transaktion wird gezählt.

 

Allerdings überschreibt nun die 2. Variable "Umwelt" die 1. "Natur" und im Analytics stehen für Variable "Umwelt" nun 2 Transaktionen - eigentlich müssten es ja für "Umwelt" = 1 und "Natur" = 1 sein.

 

Da das Transaktions-Tracking nicht mit der benutz. Var. auf Page-Level funktioniert (was optimal wäre) weiß ich jetzt keine Lösung.

Prima, dass das geklappt hat.   Das, was du willst, sollt...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Prima, dass das geklappt hat.

 

Das, was du willst, sollte über multiple benutzerdefinierte Variablen funktionieren - du kannst ja bis zu fünf unterschiedliche Variablen definieren.

 

Schau dir dazu mal [1] an - das sollte passen.

 

Viele Grüße, Christoph

 

[1] http://analytics.blogspot.de/2010/06/power-of-multiple-custom-variables.html

Na mit den multiplen benutzerdefinierten Variablen arbeit...

Rang 8
# 10
Rang 8

Na mit den multiplen benutzerdefinierten Variablen arbeite ich ja schon. Für das in Verbindung bringen mit den Transaktionen muss ich ja eine benutz. Var. auf Session-Level definieren, allerdings wird diese (auch Rückwirkend) im Analytics überschrieben sobald in der selben Session diese benutz. Var. (selber Slot und selber Schlüssel) mit einem anderen Wert befüllt wird.