Zurzeit sind 837 Mitglieder online.
Zurzeit sind 837 Mitglieder online.
Zielvorhaben, Conversions, Leads, Trichter, E-Commerce, Warenkorb.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Direkte Zugriffe trotzt Standartmodell "Letzter indirekter Klick"

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo Community,

danke für die Unterstützung. Obwohl der Bericht unter Conversions>E-Commerce>Übersicht>Q/M die Umsätze nach dem Standard-Attributionsmodell "Letzter indirekter Klick" verteilt, welches die Direkten Zugriffe ausschließt, wird trotzdem unter "(direct) / (none)" Umsatz angegeben. Frage: Sind es Umsätze die von Kunden generiert werden, die in den letzten 90 Tagen (bis zum direkten Zugriff) von keinen anderen Channels (Media) zum Klicken animiert werden konnten? Denn somit hätte Analytics keine andere Wahl, als die Umsätze zu Direct hinzuzurechnen.

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Direkte Zugriffe trotzt Standartmodell "Letzter indirekt

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Heinrich, direct ist vor allem der traffic der nicht zugeordnet werden kann. Deshalb das "none". Also ist dort alles versammelt was keine klar zuordbare Quelle hat.

Betreff: Direkte Zugriffe trotzt Standartmodell "Letzter indirekt

Rang 5
# 3
Rang 5
Vielen Dank für das schnelle Antworten. Ich ging immer davon aus, dass das (none) sich auf das Medium bezieht. Also im Falle von direkten Zugriffen - gar keines. Nun weiß ich mehr.
Wäre meine Annahme aus dem ersten Beitrag dann trotzdem teilweise richtig?

Betreff: Direkte Zugriffe trotzt Standartmodell "Letzter indirekt

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
jetzt stehe ich auf dem Schlauch. magst du die frage nochmal stellen`?