Zurzeit sind 253 Mitglieder online.
Zurzeit sind 253 Mitglieder online.
Zielvorhaben, Conversions, Leads, Trichter, E-Commerce, Warenkorb.
Anleitung
favorite_border
Antworten

E-Commerce Transaktionen einer Transaktions-ID mehrfach erfasst

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo!

Wir haben die Beobachtung gemacht, dass Transaktionen derselben ID tlw. mehrfach in GA landen und somit die Daten verfälschen. Laut sekundärer Dimension der doppelten Transaktions-IDs wurden die weiteren Buchungen immer ein paar Stunden zeitversetzt nochmals erfasst. Die Zielseite ist immer die Danke- bzw. die Transaktionsseite selbst. Beim Tracking der E-Commerce-Daten greifen wir nicht auf den Tag Manager zurück.

Wir unterbinden die Möglichkeit nach Ablauf der Session die Danke-Seiten nochmals aufzurufen, um eben genau dieser Problematik zu entgehen. Zudem haben wir auch schon die in den Artikeln https://www.inventpartners.com/open-source/free-web-software/eliminate-duplicate-transactions-in-goo... bzw. https://www.thyngster.com/preventing-duplicate-transactions-in-universal-analytics-with-google-tag-m... aufgeführten Empfehlungen ausprobiert. Leider ohne gewünschtem Erfolg.

Wir nehmen hier stark an, dass dies nicht an unserer Implementierung liegt, sondern vielmehr an einem generellen "GA-Problem". Hat jemand schon ähnliches beobachtet? Wie lässt sich dies unterbinden? Ist dies überhaupt möglich oder muss man hier mit den Datendiskrepanzen leben?

Vielen Dank im Voraus,
beste Grüße,
Nadja

E-Commerce Transaktionen einer Transaktions-ID mehrfach erfasst

Rang 9
# 2
Rang 9

Hallo, 

 

ich habe solche doppelten Transaktionen bei etlichen Kunden gesehen, konnte das aber meist (aber nicht immer) durch eine wie von Dir schon verlinkte Cookie-Lösung beheben.
Bei einem Kunden sahen wir trotzdem doppelte Transaktionen - dort haben wir dann auch die Zeit der Transaktion (serverseitig) in die Webseite gepusht und das Tracking nur dann gemacht, wenn die Browserzeit innerhalb von 20min (falls lokale Zeit nicht ganz stimmt) dieser Serverzeit lag- danach haben die Daten ziemlich gut gepasst. Vielleicht kannst du ja das ausprobieren? 

Es gibt auch ein paar andere Dinge, die du zum Debuggen machen kannst:
- Falls die Transaktionsseite eine eindeutige Url hat, dann schau mal ins Serverlog um zu sehen, ob Du da mehrere Aufrufe erhältst. Falls ja, dann solltet ihr server-seitig speichern, ob die Transaktionsseite schonmal gesehen wurde und bei nachfolgenden Aufrufen (egal ob gleiche Session oder nicht) das Tracking nicht einbinden.

- Tracke den Referrer der Seite in einer hit-level benutzerdefinierten Dimension - keine Ahnung ob das hier nuetzlich ist, mir hat es aber schon haeufig geholfen, Merkwürdigkeiten herauszufinden.

- Verwende das 'customTask' feature von GA (oder ein eigenes Script) um alle Hits auf der Transaktionsseite zusätzlich auch an deinen Server zu schicken - dort kannst du die Hits ja einfach zusammen mit der genauen Zeit, Referrer und User-Agent in einer Datei loggen. Dann schaue nach, ob Du da die doppelten Transaktionen siehst - wenn ja, kommen die Hits definitiv von deinem Trackingcode. Das löst das Problem nicht, hilft aber, es etwas einzuengen.

Viel Erfolg

 

Claudia