Zurzeit sind 377 Mitglieder online.
Zurzeit sind 377 Mitglieder online.
Zielvorhaben, Conversions, Leads, Trichter, E-Commerce, Warenkorb.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Produkt Varianten Enhanced Ecommerce

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

wir sind zurzeit dabei, die erweiterten Ecommerce Features zu implementieren. Derzeit stehen wir vor der Frage, wie wir mit gruppierten Produkten umgehen.

 

Beispiel:

Produkt A wird in verschiedenen Packungsgrößen zu unterschiedlichen Preisen angeboten

 

A1: 0500g 5€

A2: 5000g 10€

A3: 9000g 20€

 

Im Shopsystem sind die Produkte mit unterschiedlichen ProduktIDs und SKUs hinterlegt. In Produktlisten wird nur das "Übersichts-" Produkt A angezeigt (ebenso auf der PDP), welches nicht direkt gekauft werden kann. Lediglich beim Hinzufügen zum Warenkorb wird zwischen den unterschiedlichen Packungsgrößen unterschieden.

 

Ist es eine gängige Methode, dies durch Produktvarianten zu unterschieden? Oder macht man das nur bei gleichbleibendem Preis (z.B. Bekleidung: Farbe, Größe)? Allerdings gäbe es dann Probleme mit der Übergabe der IDs im Bestellvorgang, da sich diese ja unterscheiden.

 

Würden wir trocken nach dem Entwicklungsleitfaden vorgehen, würde lediglich dem gruppierten Produkt ein Detail View, aber der speziellen Produktvariante ein Purchase oder ein "Remove from Cart" zugeordnet werden, was die Auswertung wiederum erschwert.

 

Ich freue mich jederzeit über Denkanstöße!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Produkt Varianten Enhanced Ecommerce

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

.... welches nicht direkt gekauft werden kann. Lediglich beim Hinzufügen zum Warenkorb wird zwischen den unterschiedlichen Packungsgrößen unterschieden.


Hallo,

und das geht nicht mit Google Shopping.
Der potenzielle Kunde muss alles direkt sehen können mit dem Klick aus Google Shopping.


Ist es eine gängige Methode, dies durch Produktvarianten zu unterschieden?
Oder macht man das nur bei gleichbleibendem Preis (z.B. Bekleidung: Farbe, Größe)?

 

Der Preis muss nicht identisch sein.
Man gibt nur Google mehr Möglichkeiten an die Hand um den Leuten genau das richtige Produkt zu zeigen.
Je besser das ist umso besser ist der Umsatz beim Shop.


Allerdings gäbe es dann Probleme mit der Übergabe der IDs im Bestellvorgang, da sich diese ja unterscheiden.

 

Es gibt ja nicht nur IDs als auswertbare Zahlen im Shop.
Man kann die Größe oder die MPN/Artikelnummer dran hängen oder....

 

Gruß en001