Zurzeit sind 300 Mitglieder online.
Zurzeit sind 300 Mitglieder online.
Zielvorhaben, Conversions, Leads, Trichter, E-Commerce, Warenkorb.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Umsätze tracken mit domainübergreifendes Tracking

Rang 5
# 1
Rang 5

Guten Tag,

Ich habe zu dem o.g. Thema noch ein paar tiefergehende Fragen. Ich versuche momentan folgendes Szenario umzusetzen:

 

Ich bewerbe mit AdWords Domain1. Domain1 ist eine Verteiler-Seite und verlinkt auf Domain2 und Domain3. Diese sind Shops, über die Verkäufe abgewickelt werden.

 

Grundlegende Frage: Wie bekomme ich die Verkäufe (Conversions) von Domain 2 und 3 dem AdWords-Konto von Domain1 zugerechnet?

 

 

Hintergrund-Infos:

Ich betreue einen Kunden dessen Brand mehrere Domains abdeckt. Aus verschiedenen Gründen habe ich mich nun dazu entschlossen für den Kunden ein eigenes Brand-AdWords-Konto anzulegen. Ich schicke nun den Traffic, der von den Anzeigen resultiert, auf die o.g. Verteilerseite (Domain1). Hier können sich die Besucher dann entscheiden, welche Domains sie benötigen (möchten sie z.B. in einen der beiden vorhandenen Shops, in ein Fachgeschäft mit einer eigenen Webseite...). Insgesamt gibt es 5 Domains.

 

Mich interessieren in dem Szenario aber nur die beiden Shops, sprich Domain2 und 3.

 

Alle drei Domains haben eine eigene Analytics-Property und das Tracking ist entsprechend eingerichtet. Bei den Propertys für die beiden Shops ist zusätzlich auch schon das Ecommerce-Tracking eingerichtet.

 

Ziel dieses Vorgehens ist es, dass ich einen Kauf von einem AdWords-Besucher von Domain1 über Domain2 oder 3 nachverfolgen kann.

 

Google Support meinte, dass dieser Weg (domain-übergreifendes Tracking) für mein Problem das beste Szenario wäre. Die technische Implementierung https://support.google.com/analytics/answer/1034342?hl=de , sprich das Verlinken zwischen den Domains über das jeweilige Tracking habe ich gelesen und grob verstanden.

 

Jetzt meine spezifische Fragen zum "domain-übergreifenden Tracking" über Analytics:

 

Frage1 - Hilft hier das von Google vorgeschlagene domainübergreifende Tracking?

 

Frage2 - Was muss ich beachten, damit keine Fehler in den Daten für die verschieden Propertys entstehen?

 

Frage3 - Wie bekomme ich abschließend diesen Umsatz nach AdWords?

 

Gibt es einen einafcheren Weg? Smiley (fröhlich)

 

Schon mal vorab Danke für jede Hilfe!

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Steve T
Juli 2016

Betreff: Umsätze tracken mit domainübergreifendes Tracking

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Steve,

Ja, das musst du mit Cross-Domain-Tracking lösen. Am einfachsten ist die Cross-Domain-Implementierung über den Google Tag Manager (GTM) [1]. Notwendig hierzu ist jedoch, dass die Daten aller Domains in ein und dieselbe Analytics-Property geschrieben werden, d.h. dass auf allen Seiten aller Domains derselbe Analytics- bzw. GTM-Code verwendet wird. Nur dann können die Umsätze auf Domain B den Kampagnen zu Domain A zugeschrieben werden.

 

Die Analytics-Umsätze kannst du über [2] in AdWords importieren.

Christoph

[1] http://www.lunametrics.com/blog/2015/06/16/cross-domain-tracking-with-google-tag-manager/

[2] https://support.google.com/analytics/answer/1034306?hl=de

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Steve T
Juli 2016

Betreff: Umsätze tracken mit domainübergreifendes Tracking

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Steve,

Ja, das musst du mit Cross-Domain-Tracking lösen. Am einfachsten ist die Cross-Domain-Implementierung über den Google Tag Manager (GTM) [1]. Notwendig hierzu ist jedoch, dass die Daten aller Domains in ein und dieselbe Analytics-Property geschrieben werden, d.h. dass auf allen Seiten aller Domains derselbe Analytics- bzw. GTM-Code verwendet wird. Nur dann können die Umsätze auf Domain B den Kampagnen zu Domain A zugeschrieben werden.

 

Die Analytics-Umsätze kannst du über [2] in AdWords importieren.

Christoph

[1] http://www.lunametrics.com/blog/2015/06/16/cross-domain-tracking-with-google-tag-manager/

[2] https://support.google.com/analytics/answer/1034306?hl=de

Betreff: Umsätze tracken mit domainübergreifendes Tracking

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Christoph,

Vielen Dank für deine zeitnahe und hilfreiche Antwort. Ich denke, dass wir das hier im Hause jetzt erfolgreich umsetzen können. Aber eine Verständnis-Frage hätte ich noch, da wir es bisher immer vermieden haben zwei Analytics-Codes im Quelltext einer Webseite einzubauen.

 

Zum Verständnis: Alle drei Domains verfügen zur Zeit schon über ein funktionierendes Tracking über getrennte Propertys.

Kann ich nun 2 Analytics-Tracking-Codes (1. Code der "alten" Property z.B. für Domain2, 2. Code der neuen Property für domainübergreifendes Tracking) auf einer Webseite verwenden? Oder sind dann die Messungen nicht mehr eindeutig ihren Propertys zu zuordnen?

 

Oder ist diese Frage überflüssig, da ich durch das Nutzen des Google Tag Managers keinen 2 Tracking-Code benötige?

Ich hoffe, das war jetzt keine zu dumme Frage Smiley (fröhlich)

 

Vielen Dank.

 

Gruß Steve

Betreff: Umsätze tracken mit domainübergreifendes Tracking

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Steve,

nein, keine Sorge – das sind absolut keine dummen Fragen ... :-) Das Standardvorgehen hier ist, eben nur noch einen Tracking-Code zu benötigen und den praktischerweise mit dem Google Tag Manager zu implementieren. Oft macht man es dann so, dass man innerhalb der einen Analytics-Property neben der Hauptansicht, die alle Daten enthält, über einen entsprechenden Hostname-Filter auch noch jeweilige Ansichten für die einzelnen Domains erstellt.

Wichtig ist auf jeden Fall noch (das wird, glaube ich, im obigen Artikel [1] nicht genannt), die Hostnamen über einen erweiterten Ansichtsfilter mit in die Seiten-URLs zu schreiben [3], damit die Zugriffe auf den einzelnen Domains in den Seitenreports sauber getrennt auftauchen. Die Domains sind dann auch bei entsprechenden Zieldefinitionen mit zu verwenden.

Christoph

[3] https://support.google.com/analytics/answer/1034342?hl=de#Next